ubuntuusers.de

To the Moon

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

ToTheMoon.png To the Moon 🇩🇪 – Die meisten Menschen haben Träume, die sie in ihrem Leben verwirklichen wollen. Manchmal spielt das Leben aber anders als man es gerne hätte und so bedauert man auf dem Sterbebett, was man alles nicht erreicht hat. Wäre es nicht schön, wenn man zurückreisen und sein Leben ändern könnte, um seine Träume zu verwirklichen?

Dr. Neil Watts und Dr. Eva Rosalene sind zwei bei der Sigmund Corp. angestellte Wissenschaftler, die genau dies leisten sollen, indem sie in den Erinnerungen einer Person zurückreisen und diese so verändern, dass die Person in ihren Gedanken ein völlig anderes Leben aufbaut. Der Kunde John Wyles liegt im Sterben, hat nur noch wenige Stunden zu leben und wünscht sich nichts mehr als zum Mond zu reisen.

Also reisen Dr. Watts und Dr. Rosalene in kleinen Schritten in Johns Erinnerungen zurück. Dabei lernen sie John und seine Frau River, die bereits einige Jahre zuvor verstorben ist, immer besser kennen. Am Ende finden beide heraus, wie sie Johns Wunsch erfüllen können. Die Änderung seiner Erinnerung hat aber einen hohen Preis…

./ttm_start.jpg ./ttm_zeitleiste.jpg ./Spielszene.jpg
Startbildschirm Spielszene Spielszene

Installation

„To The Moon“ wurde 2011 für Windows veröffentlicht und schaffte es Anfang 2014 in das 10. Humble Bundle und war damit auch für Linux erhältlich. Inzwischen ist das Spiel für Linux auf Steam und im Humble Store verfügbar.

Humble Bundle

Wer die Humble-Bundle-Version gekauft und die Installationsdatei z.B. unter ~/Downloads/ gespeichert hat, startet die Installation entweder per Doppelklick auf die Datei oder im Terminal [3] mit

cd ~/Downloads/
sh ./ToTheMoon_linux_1389114090.sh 

Das Spiel kann man beispielsweise nach ~/ToTheMoon oder einen beliebigen anderen Ort installieren. Zusätzlich muss man bei der Installation auswählen, ob man ein 32- oder 64-bit-System hat. Mit der Installation wird ein Menüeintrag unter "Spiele → To The Moon" erstellt.

Steam

Nachdem der Titel über Steam oder den Client erworben wurde, kann das Programm anschließend über letzteren installiert [4] werden.

Spielstart

Man startet das Spiel bei einer manuellen Installation über den Menüeintrag "Spiele → To The Moon" oder über das Terminal [3]:

cd ~/ToTheMoon/
./ToTheMoon.bin.x86_64 

Bei Steam startet man das Spiel über die Steam-Bibliothek.

Mit dem ersten Start wird ein Spieleverzeichnis unter ~/.local/share/freebirdgames/tothemoon angelegt, in welchem auch die Spielstände zu finden sind.

icon.png

Minisodes

Bisher sind die Minisodes Holiday Special Minisode 🇬🇧 und Sigmund Minisode 2 🇬🇧 ⮷ erschienen und können auch unter Linux gespielt werden. Für das erste Special wurde lediglich eine Version für Windows zur Verfügung gestellt. Im Forum findet man jedoch einen inoffiziellen Port 🇬🇧 ⮷. Die Installation erfolgt wie beim Hauptspiel.

Da die Minisode nicht gespeichert/beendet werden kann hilft nur ein Ausstieg via + F4 .

Problemlösungen

Spielsprache

Wer das Spiel herunterlädt und installiert, erhält normalerweise die englische Version. Es gibt aber eine offizielle Übersetzung, die man im Freebird-Games-Forum 🇬🇧 findet. Vor der Installation muss man „To The Moon“ einmalig starten. Danach beendet man das Spiel wieder. Dann lädt man die Datei Deutsch.zip ⮷ herunter, entpackt die Datei [1] und ersetzt die beiden Ordner Data und Graphics im Spiele-Installationsverzeichnis. Danach sind alle Dialoge und Anzeigen im Spiel in Deutsch.

Tastenkürzel

Das Spiel wird komplett mit der Maus gesteuert.

Tastenkürzel
Taste(n) Aktion
Pfeiltasten Steuerung
linke Maustaste Objekt anwählen
X / rechte Maustaste Inventar / Notizen / Charaktere
Alt + Vollbild-/Fenstermodus
Alt Gr + F4 Spiel sofort beenden.

Infobox

Gone Home
Genre: Adventure (hauptsächlich Erkundung)
Sprache: 🇬🇧 (🇩🇪 durch Nachrüstung)
Veröffentlichungen: 2011/2014
Entwickler: Freebird Games 🇩🇪
Systemvoraussetzungen: ?
Medien Download
Strichcode / EAN / GTIN: -
Läuft mit: nativ

Diese Revision wurde am 29. März 2020 18:48 von Heinrich_Schwietering erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Humble Store, USK0, Steam, Spiele, Adventure, Humble Bundle, Linux-Spiel, unfreie Software