Spiele/The Cat Lady

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Dieser Artikel ist mit keiner aktuell unterstützten Ubuntu-Version getestet! Bitte hilf mit, indem du diesen Artikel testest. Wiki/FAQ - häufig gestellte Fragen (Abschnitt „Wikiartikel-testen“).

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. innoextract installieren und benutzen

  2. Adventure Game Studio installieren und benutzen

  3. Ein Programm ohne Menüeintrag starten

  4. Programme zum Menü hinzufügen

  5. Einen Editor öffnen, optional

  6. Steam installieren und benutzen, optional

Inhaltsverzeichnis
  1. Vorbereitung
  2. Installation
  3. Konfiguration
  4. Tastenkürzel
  5. Infobox
  6. Links

teacup1.png The Cat Lady 🇬🇧 ist eine alleinstehenden Frau mittleren Alters, welche zurückgezogen mit streunenden Katzen lebt. Ihre Lebenserfahrungen ließen sie eine misanthropische Haltung entwickeln und sie begeht zu Beginn des Spiels einen Suizidversuch. Nach diesem wandelt Susan Ashworth über Felder und der Spieler übernimmt die Kontrolle in der surrealen Traumwelt. In der Spielwelt gilt es, Ashworths Unterbewusstsein und ihre reale Umgebung zu erforschen um ihr eine Perspektive für das weitere Leben zu geben ...

./Menue.jpg ./Spielszene.jpg
Menü Spielszene

Vorbereitung

gog

Nach dem Erwerb des Spiels auf GOG.com über "My Account -> My Games" den Titel herunterladen. Anschließend die Installation der Datei setup_the_cat_lady_2.0.0.3.exe einleiten.

Steam

Nachdem den Spieltitel im Steam Shop oder den Client erworben hat kann es anschließend über letzteren installiert [6] werden.

Installation

Innoextract

Mittels innoextract [1] die .exe-Datei entpacken:

innoextract setup_the_cat_lady_2.0.0.3.exe  

Die Ausgabe kann wie folgt aussehen:

Extracting "The Cat Lady" - setup data version 5.5.0 (unicode)
 - "app/acsetup.cfg" (317 B)
 - "app/audio.vox" (206 MiB)
 - "app/Cat Lady.exe" (1.01e+03 MiB)
 - "app/speech.vox" (188 MiB)
 - "app/winsetup.exe" (92 KiB)
 - "app/Dat/Doc224.dat" (361 B)
 - "app/Dat/ego1858.dat" (209 B)
 - "app/Dat/ego1859.dat" (398 B)
 - "app/Dat/ego1863.dat" (487 B)
 - "app/Dat/ego1869.dat" (422 B)
 - "app/Manual.pdf" (3.96 MiB)
 - "app/gfw_high.ico" (105 KiB)
 - "app/goggame.dll" (233 KiB)
 - "tmp/FoxitReader.exe" (2.57 MiB)
 - "tmp/get_hw_caps.dll" (76.7 KiB)
 - "app/GameuxInstallHelper.dll" (94 KiB)
 - "app/gog.ico", "tmp/gog.ico" (67.6 KiB)
...
Done.

Den Ordner app umbenennen, z.B. nach TheCatLady, und nach ~/Spiele verschieben. Der Ordner tmp (sofern vorhanden) kann gelöscht werden.

Spiel-Engine

Um das Spiel unter Linux nativ verwenden zu können, ist es nötig, die Spiele-Engine zu erstellen [2]. Nachdem dieser Zwischenschritt vorgenommen wurde, kann das Spiel mit

ags Cat\ Lady.exe 

aus dem Installationsverzeichnis heraus gestartet [3] werden. Auf Wunsch einen Menüeintrag [4] vornehmen.

Konfiguration

Über Options können Untertitel ein- bzw. ausgeblendet und die Gammawerte eingestellt werden. Über die Konfigurationsdatei acsetup.cfg, welche im Installationsverzeichnis zu finden ist, können mit einem Editor [5] weitere Einstellungen vorgenommen werden.

Tastenkürzel

Tastenkürzel
Taste(n) Funktion
Esc Menü
+ Charakter steuern / Inventar durchsuchen
/ Inventar öffnen / Gegenstand aus dem Inventar auswählen
Inventar verlassen

Wiki/Icons/games.png

Infobox

The Cat Lady
Genre: Horror-Adventure
Sprache: 🇬🇧
Veröffentlichungen: 2012
Publisher: Screen 7 🇬🇧
Systemvoraussetzungen: 1,5 GB Festplattenplatz
Medien: Download
Strichcode / EAN / GTIN: -
Läuft mit: nativ

gametitle.jpg