Spiele/Shatter

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Rechte für Dateien und Ordner ändern

  2. Ein Terminal öffnen

  3. Einen Editor öffnen, optional

  4. Ein Programm ohne Menüeintrag starten, optional

Inhaltsverzeichnis
  1. Installation
  2. Einstellungen
  3. Problemlösungen
  4. Tastenkürzel
  5. Infobox
  6. Links

./Shatter.png Shatter 🇬🇧 ist ein kommerzieller Breakout-Klon. Ziel ist es, mit dem Paddle den Ball so zu steuern, dass die Blöcke zerstört werden. Verfehlt man den Ball, verliert man ein Leben. Power-Ups und die Möglichkeit die Flugbahn des Balles zu beeinflussen sorgen für Spielspaß.

Neben Maus und Tastatur werden Controller unterstützt.

./Menue.jpg ./Spielszene.jpg
Hauptmenü Spielszene

Installation

Humble Bundle

Den Installer shatter-linux-VERSION.sh aus der Aktion The Humble Indie Bundle 6 ausführbar machen [1] und installieren [2]:

./shatter-linux-VERSION.sh 

Über "Anwendungen -> Spiele -> Shatter" kann das Spiel gestartet werden.

Hinweis:

Nach dem ersten Start legt das Spiel im Homeverzeichnis den versteckten Ordner ~/.sidhe/Shatter an.

Ubuntu Software-Center

Shatter kann über das Ubuntu Software-Center erworben werden. Updates werden kurze Zeit nach dem Erscheinen zur Verfügung gestellt.

Hinweis:

Sofern man das Spiel über das Humble Bundle erworben hat, kann man über die Schaltfläche "Download for Ubuntu" auf der Seite die Software einlösen. Nachdem man die Daten für den eigenen Zugang auf ubuntu.com eingegeben hat, wird das ausgewählte Spiel zur Paketquelle hinzugefügt und kann bequem per Software-Center installiert werden. Hier "Kaufen..." wählen - das Konto wird dabei nicht belastet. Sollten Daten zur Zahlung abgefragt werden, ist etwas schief gelaufen.

./Einstellungen.jpg
Einstellungen

Einstellungen

Die Spieleinstellungen können im Spiel unter "Hilfe und Optionen" minimal angepasst werden. Unter "Anwendungen -> Spiele -> Shatter Settings" steht eine Oberfläche zur Verfügung, welche umfangreiche Änderungen erlaubt.

Problemlösungen

Fehlende Bibliotheken bei Installation auf 64-Bit-System

Bei der Installation auf einem 64-Bit-System, gilt zu beachten, dass das Paket ia32-libs installiert sein muss, da es keine 64-Bit Variante von Shatter gibt. Der Nixstaller gibt andernfalls eine Fehlermeldung bezüglich der fehlenden 32-Bit-Bibliotheken aus.

sudo apt-get install ia32-libs 

Einstellungen

Bei der Installation über das Software-Center fehlt der Menüeintrag zur Konfiguration. Um die Einstellungen zu ändern, bearbeitet man im versteckten Verzeichnis ~/.sidhe/Shatter die Datei application_parameters.xml mit einem Editor [3]:

 1
 2
 3
 4
 5
 6
 7
 8
 9
10
<SIFApplicationParameters>
    <env_interfaces>0</env_interfaces>
    <object_id>-1</object_id>
    <version>100</version>
    <fullscreen>0</fullscreen>
    <language>de_DE</language>
    <msaa_type>0</msaa_type>
    <screen_resolution>800x600</screen_resolution>
    <vsync_enabled>1</vsync_enabled>
</SIFApplicationParameters>

Konfigurationsdatei
Parameter Beschreibung
<fullscreen>0</fullscreen> Wert 0 = Fenstermodus / 1 = Vollbild
<screen_resolution>800x600</screen_resolution> Auflösung des Fensters - hier 800x600.
<language>de_DE</language> Spielsprache - hier 🇩🇪.

Alternativ kann der Editor unter /opt/Shatter/ über den Befehl [4] SettingsEditor.bin.x86 aufgerufen werden.

Tastenbelegung

Je nach verwendeter Tastatur können nicht alle Funktionen genutzt werden. Abhilfe schafft hier die Konfiguration der Tastenbelegung mittels des Einstellungseditors. Hier unter "Controller -> Control Mappings" die gewünschten Änderungen vornehmen.

Tastenkürzel

Tastenkürzel
Taste(n) Funktion
/ Paddle bewegen
Esc Pause

Wiki/Icons/games.png

Infobox

Shatter
Originaltitel: Shatter
Genre: Breakout
Sprache: 🇩🇪 🇬🇧 🇫🇷 🇮🇹 🇪🇸 🇷🇺
Veröffentlichung: 2012
Publisher: Sidhe Interactive 🇬🇧
minimale Systemvoraussetzungen: 2.0 GHz CPU / 512 MiB Arbeitsspeicher / 128 MiB Grafikkarte / glibc 2.7
Medien: Download
Strichcode / EAN / GTIN: -
Läuft mit: nativ

Shatter-logo.png