Spiele/Primordia

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. innoextract installieren und benutzen

  2. Adventure Game Studio installieren und benutzen

  3. Ein Programm ohne Menüeintrag starten

  4. Programme zum Menü hinzufügen

  5. Einen Editor öffnen, optional

  6. Rechte für Dateien und Ordner ändern, optional

Inhaltsverzeichnis
  1. Vorbereitung
  2. Installation
  3. Konfiguration
  4. Demo
  5. Infobox
  6. Links

logofourfinalsites.png Primordia 🇬🇧 spielt in einer postapokalyptischen und menschenleeren Zukunft. Die wichtigsten Ressourcen dieser Zeit sind Energie und Ersatzteile. Das Spiel erzählt die Geschichte des stoischen Roboters Horatio Nullbuilt und seinem selbstgebauten und vorlauten Droidenfreund Crispin. Die beiden Roboter sammeln Schrott um ihr Shuttle zu reparieren. Eines Tages wird ihre Idylle gestört. Ein ihnen haushoch überlegener Roboter stiehlt ihre Energiequelle. Sie machen sich auf um den Dieb zu verfolgen...

./Menue.jpg ./Spielszene.jpg
Menü Spielszene

Vorbereitung

Zuerst müssen die benötigten Spieledateien aus dem Internet heruntergeladen werden:

Gog

Über Primordia kann das Adventure erworben werden. Aus der persönlichen Bibliothek die Datei setup_primordia_2.0.0.2.exe herunterladen.

Publisher

Nach dem Erwerb des Titels über die Seite des Publishers 🇬🇧 kann dieses (PrimordiaSetupV12.exe) von der persönlichen Seite heruntergeladen werden.

Installation

Im nächsten Schritt gilt es die .exe-Datei, mittels innoextract, zu entpacken [1].

Innoextract

Hierfür den folgenden Befehl ausführen:

innoextract PrimordiaSetupV12.exe  

Die Ausgabe ähnelt der folgenden:

Extracting "Primordia" - setup data version 5.3.10
 - "app/Primordia.exe" (928 MiB)
 - "app/acsetup.cfg" (309 B)
 - "app/audio.vox" (2.73 MiB)
 - "app/speech.vox" (491 MiB)
 - "app/winsetup.exe" (144 KiB)
Done.

Abschließend den Ordner app anschließend nach Primordia umbenennen und nach ~/Spiele verschieben.

Spielengine

Um das Spiel unter Linux nativ verwenden zu können ist es nötig, die Spiele-Engine zu erstellen [2]. Nachdem dieser Zwischenschritt vorgenommen wurde, kann das jeweilige Spiel mit

ags ~/Spiele/Primordia/Primordia.exe 

gestartet [3] werden. Auf Wunsch einen Menüeintrag [4] vornehmen. Alternativ kann ein Startskript verwendet werden.

Startskript

Im Homeverzeichnis den Ordner ~/bin anlegen und die Datei Primordia.sh mit dem folgenden Inhalt erstellen [5]:

1
2
3
#!/bin/sh
export LD_LIBRARY_PATH=.:$LD_LIBRARY_PATH
exec ags ~/Spiele/Primordia/Primordia.exe

Nach dem Setzen der Ausführrechte [6] kann das Spiel über Primordia.sh aufgerufen [3] werden.

Konfiguration

Die Konfigurationsdatei acsetup.cfg aus dem Spieleordner kann mit einem Editor bearbeitet werden.

Demo

Eine Demoversion des Spiels kann von der Seite des Publishers 🇬🇧 ⮷ heruntergeladen und wie die Vollversion installiert werden.

Wiki/Icons/games.png

Infobox

Primordia
Genre: Adventure
Sprache: 🇬🇧
Veröffentlichung: 2012
Publisher: Wadjet Eye Games 🇬🇧
Systemvoraussetzungen: 1.2 GHz Prozessor / 64 MB Arbeitsspeicher / 1.5 GB Festplattenspeicher
Medien: Download
Strichcode / EAN / GTIN: -
Läuft mit: nativ

prim-titlebar.jpg