ubuntuusers.de

🛈 Aktuell gibt es im Wiki ca. 550 Artikel, die nur für Xenial getestet sind. Dies entspricht ca. 7 % aller Wikiartikel. Damit diese im nächsten Frühjahr nicht alle archiviert werden müssen, ist eure Mithilfe gefragt!

Nikki and the Robots

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:


Du möchtest den Artikel für eine weitere Ubuntu-Version testen? Mitarbeit im Wiki ist immer willkommen! Dazu sind die Hinweise zum Testen von Artikeln zu beachten.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

nikki-episodes-icon.png Nikki and the Robots 🇬🇧 🇩🇪 🇯🇦 ist ein Jump’n’Run-Spiel aus der Feder der Joyride Laboratories GbR. Im Spiel begleitet man das katzenähnliche Wesen Nikki auf einer geheimen Mission gegen den bösen Dr. Lacroix. Die in den einzelnen Leveln anzutreffenden Roboter können mittels der Terminals für eigene Zwecke eingesetzt werden...

Der kostenlose Teil des Spiels beinhaltet die Spiel-Engine, ein Tutorial, einen Leveleditor und die Möglichkeit, die erstellten Level mit anderen Spielern zu teilen. Die käuflich zu erwerbenden Story Episodes enthielten neue, exklusive Grafiken, zusätzliche Level und weitere Charaktere. Die Entwicklung des Spiels wurde aufgrund zu geringer Verkaufszahlen im Januar 2013 eingestellt.

./Menue.jpg ./Spielszene.jpg
Menü Spielszene

Installation

Folgende Pakete müssen installiert sein:

  • libcurl3

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install libcurl3 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://libcurl3

Basisspiel

Von joyridelabs.de 🇩🇪 ⮷ oder holarse ⮷ die Spiel-Engine für die eigene Rechnerarchitektur (32-Bit / 64-Bit) herunterladen und entpacken [1] – z.B. nach ~/Spiele/nikki. Anschließend kann das Spiel über nikki.sh aus dem Installationsverzeichnis heraus gestartet [2] werden. Auf Wunsch kann ein Menüeintrag [3] vorgenommen werden.

Hinweis:

Beim ersten Start wird im Homeverzeichnis der versteckte Ordner ~/.nikki angelegt.

Episoden

Zusätzliche Spielinhalte konnten käuflich erworben werden. Der Registrierungsschlüssel wurde an die hinterlegte E-Mail-Adresse zugesendet. Das Spiel wurde anschließend neu gestartet und über "STORY EPISODES (BUY NOW) → LOGIN AND INSTALL THE STORY EPISODES" die E-Mail-Adresse sowie den Schlüssel eingegeben. Der Inhalt wurde anschließend heruntergeladen und stand nach einem Neustart des Spiels zur Verfügung. Die heruntergeladenen Inhalte wurden unter ~/.nikki-story-mode abgespeichert.

Update

Bei jedem Spielstart überprüfte die Software (bei bestehender Internetverbindung), ob Updates zur Verfügung standen und informierte darüber mit einem entsprechenden Menüeintrag. Diese Funktion steht nicht mehr zur Verfügung.

Bedienung

Nach dem Spielstart präsentiert sich das Hauptmenü:

Hauptmenü
Menüpunkt Beschreibung
"STORY EPISODES (BUY NOW)" Episoden beim Entwicklerstudio erwerben bzw. freischalten.
"COMMUNITY LEVELS" Level von anderen Benutzern herunterladen und spielen / Level mit dem Editor erstellen.
"OPTIONS" Feineinstellungen am Spiel vornehmen u.a. Tastenbelegung ändern.
"QUIT" Spiel beenden.

./Editor.jpg
Tastenbelegung Leveleditor

Leveleditor

Über "COMMUNITY LEVELS → EDITOR" startet man den Leveleditor. Die folgende Seite führt in die Erstellung eines eigenen Levels ein:

Die erschaffenen Kreationen sind über "COMMUNITY LEVELS → YOUR LEVELS" zu erreichen.

Level aus der Community sind im Verzeichnis ~/.nikki-free-levels zu finden.

Tastenkürzel

Tastenkürzel
Taste(n) Beschreibung
+ + + Nikki steuern / Navigation im Terminal / Steuerung im Menü
Strg Springen. / Auswahl tätigen.
Ein Terminal verwenden.
F11 / Alt + Fenster- / Vollbildmodus
Esc Zurück / Level beenden.

Wiki/Icons/games.png

Infobox

Nikki and the Robots
Originaltitel: Nikki and the Robots
Genre: Jump'n'Run
Sprache: 🇬🇧
Veröffentlichung: 2012
Entwickler: Joyride Laboratories GbR
minimale Systemvoraussetzungen: -
Medien: Download
Strichcode / EAN / GTIN: -
Läuft mit: nativ

logo.png

Diese Revision wurde am 30. März 2020 00:14 von Heinrich_Schwietering erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Controller, Open-Source-Spiel, Jump&Run, Spiele, Linux-Spiel