ubuntuusers.de

Epson Perfection

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

Wiki/Icons/scanner.png Einige Scanner der Serie "Epson Perfection" lassen sich mit dem Backend Snapscan 🇬🇧 auch unter Ubuntu benutzen. Dieser Artikel beschreibt, wie man Snapscan konfiguriert, um den Scanner in Betrieb zu nehmen. Alle unterstützten Modelle und die benötigten Firmware-Dateien sind am Ende des Artikels gelistet.

Benötigte Pakete und Dateien

Die folgende Pakete liefert Ubuntu bei der Standardinstallation mit. Sollten die Pakete fehlen, so muss man diese nachinstallieren[1]:

  • libsane (main)

  • sane-utils (main)

  • xsane (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install libsane sane-utils xsane 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://libsane,sane-utils,xsane

Danach lädt man sich die passende Firmware-Datei herunter und speichert diese (mit Root-Rechten) im Ordner /usr/share/sane/snapscan/ bzw. /usr/share/sane/xsane/. Sollte dieser Ordner nicht existieren, muss er zuvor mit folgendem Befehl (ebenfalls mit Root-Rechten, deswegen mit vorangestelltem sudo) im Terminal angelegt werden[2]:

sudo mkdir -p /usr/share/sane/snapscan/ 

Anschließend muss der Pfad zur Firmware-Datei in der Datei /etc/sane.d/snapscan.conf angepasst werden[2]:

...
# Change to the fully qualified filename of your firmware file, if
# firmware upload is needed by the scanner
firmware /usr/share/sane/snapscan/Esfw41.bin
...

bzw.

...
# Change to the fully qualified filename of your firmware file, if
# firmware upload is needed by the scanner
firmware /usr/share/sane/xsane/Esfw41.bin
...

Es kann vorkommen, dass die Firmware-Datei nicht geöffnet werden kann, da die Berechtigung fehlt. Mit

sudo chmod 755 /usr/share/sane/snapscan/* 

können die Berechtigungen entsprechend geändert werden.

Sollte Sane den Scanner automatisch nicht erkennen, muss vor der Benutzung die Firmware in den Scanner geladen werden. Dies erledigt man am besten mit dem folgenden Befehl:

scanimage -n 

Scanner testen

Als Test kann man im Terminal [2]

sudo sane-find-scanner -p 

ausführen. Wenn das nicht klappt, gibt es noch die Alternative:

sudo scanimage -L 

Man sollte eine Meldung erhalten, dass der Scanner erkannt wurde. Die Scans sollten jetzt flott vonstatten gehen, die maximale Auflösung von 2400dpi ist problemlos nutzbar.

Problembehebung

Beim Anstecken des Scanners wird die Firmware nicht automatisch geladen. Das klingt nicht weiter schlimm, hat jedoch einen fatalen Nebeneffekt: ohne Firmware brennt die Lampe des Scanners immer, was sehr zu Lasten ihrer Lebenserwartung geht. Der folgende Befehl lädt unter anderem die Firmware in den Scanner.

scanimage -n 

Außerdem sollte man darauf achten, den Scanner zuerst mit Strom zu versorgen. Anderenfalls lässt sich die Firmware nicht übertragen und der Scanner funktioniert nicht. Ist das der Fall, reicht es aus, bei eingeschaltetem Gerät die USB-Verbindung kurz zu ziehen.

Beim Perfection V100 Photo waren unter Bionic folgende Einträge erforderlich:

sudo ln -sfr /usr/lib/sane/libsane-epkowa* /usr/lib/x86_64-linux-gnu/sane 

Anlegen der Datei /etc/udev/rules.d/79-udev-epson.rules mit folgendem Inhalt:

# chmod device EPSON group
ATTRS{manufacturer}=="EPSON", DRIVERS=="usb", SUBSYSTEMS=="usb", ATTRS{idVendor}=="04b8", ATTRS{idProduct}=="*", MODE="0777"

Unterstützte Geräte

Modell Firmware Getestet (mit) USB-ID Probleme
Perfection 660 tail_058.bin ⮷ (32.768 Bytes) Forum - Forum 0x04b8, 0x0114
Perfection 1260/1260 Photo/GT-7300U keine Firmware notwendig 18.04 04b8:011d
Perfection 1270 esfw3e.bin ⮷ (64.000 Bytes) Nein 0x04b8, 0x0120
Perfection 1670 🇩🇪 esfw30.bin ⮷ (64.000 Bytes) 18.04 0x04b8, 0x011f
Perfection 2480 🇩🇪 esfw41.bin ⮷ (64.000 Bytes) Ja 0x04b8, 0x0121
Perfection 2580 🇩🇪 Forum 0x04b8, 0x0121 Negativeinzug
Perfection 3490 🇩🇪 esfw52.bin ⮷ (64.000 Bytes) Forum 0x04b8, 0x0122
Perfection 3590 🇩🇪 Nein 0x04b8, ? Negativeinzug

Diese Revision wurde am 7. Juli 2019 15:49 von Beforge erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Scanner, Hardware