Radio

Hinweis:

Dieser Artikel beschäftigt sich mit konventionellem Hörfunk. Programme rund um "Streaming Audio" werden unter Internetradio behandelt, während sich der Artikel Amateurfunk mit dem Thema "Software Defined Radio" (SDR) auseinandersetzt.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Installation von Programmen

  2. Bearbeiten von Paketquellen

Inhaltsverzeichnis
  1. UKW-Rundfunk
  2. DVB-T

UKW-Rundfunk

KRadio

./kradio.png KRadio 🇬🇧 ist das Radioprogramm des KDE-Desktops und steuert TV-Karten an, die von v4l und v4l2 unterstützt werden. Neben dem simplen Aufzeichnen wird auch Timeshifting (pausieren und zurückspringen während einer Live-Sendung) und Pre-Recording (Aufnahme beginnt schon ein paar Sekunden vorher zum Überbrücken der Reaktionszeit) angeboten. Die Nutzung als Radiowecker ist ebenfalls möglich. Der erforderliche Paketname lautet:

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install kradio4 

Oder mit apturl die Pakete installieren. Link: apt://kradio4

Radio

Ein simples Radioempfangsprogramm des xawtv-Teams für die Kommandozeile mit einer textbasierten Oberfläche kann über das folgende Paket installiert [1] werden:

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install radio 

Oder mit apturl die Pakete installieren. Link: apt://radio

DVB-T

Über DVB-T werden neben Fernsehsendern auch Radioprogramme ausgestrahlt. Diese sind mit den oben genannten Programmen nicht abrufbar. Sie können nur mit Programmen empfangen werden, mit denen auch der Fernsehempfang erfolgt. Technisch gesehen besteht kein Unterschied, es wird "nur" kein Bild übertragen.