ubuntuusers.de

Nitro

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Dieser Artikel ist mit keiner aktuell unterstützten Ubuntu-Version getestet! Bitte teste diesen Artikel für eine Ubuntu-Version, welche aktuell unterstützt wird. Dazu sind die Hinweise zum Testen von Artikeln zu beachten.

nitro_symbol.png Nitro 🇬🇧 (Nitro Tasks) ist eine Anwendung zur Aufgabenplanung und steht unter der BSD-Lizenz. Im Stile einer To-do-Liste lassen sich Aufgaben, Termine und Ähnliches organisieren und synchronisieren. Bei Bedarf ergänzt man Tags, Notizen, Prioritäten und das Fälligkeitsdatum. Darüber hinaus bringt Nitro automatische Sortieroptionen mit und synchronisiert die Daten über Cloud-Dienste. Die Anwendung ist für Linux, Mac OS X, Google Chrome OS und als Web-App verfügbar.

Ein weiteres Programm aus dem gleichen Haus ist Springseed 🇬🇧, eine Notizbuch-Software.

Installation

Nitro ist nicht in den offiziellen Paketquellen enthalten. Die Installation [1] des Programms ist seit Ubuntu 15.10 als Fremdpaket möglich.

Manuell

Man lädt das Fremdpaket nitrotasks_1.5.1_all.deb ⮷ herunter und installiert es manuell [3].

Hinweis!

Fremdpakete können das System gefährden.

Bedienung

nitro_fenster.jpg
Programmfenster von Nitro

Bei der Installation wird automatisch ein Programmstarter [4] für das Unity Startmenü bzw. die GNOME Shell erstellt. Ubuntu-Varianten mit einem Anwendungsmenü finden diesen Eintrag unter "Büro → Nitrotasks application".

Listen und Elemente hinzufügen

Um eine eigene Liste hinzuzufügen, klickt man auf "Add List" im Programmfenster unten links. Neue Aufgaben trägt man über "Add" in der oberen Menüzeile in eine der Listen ein.

Daten synchronisieren

Listen und Aufgaben lassen sich über den Cloud-Dienst Dropbox mit anderen Geräten synchronisieren. Beide setzen eine Anmeldung auf der jeweiligen Webseite voraus. Die entsprechenden Einstellungen in Nitro nimmt man über den Menüpunkt "View → Preferences → Sync" vor. Hier entscheidet man sich für einen der beiden Dienste und gibt bei der Abfrage seine Login-Daten ein. Einmal verbunden, gibt man im gleichen Einstellungsfenster an, ob die Synchronisation automatisch, manuell oder aber nie durchgeführt werden soll.

Liste der Tastenkürzel

Tastenkürzel
Kürzel Funktion
Strg + N neues Element hinzufügen
Strg + S Daten synchronisieren
Strg + , Einstellungen aufrufen
Strg + 1 heute fällige Aufgaben anzeigen
Strg + 2 demnächst fällige Aufgaben anzeigen
Strg + 3 Logbuch der erledigten Aufgaben anzeigen
Strg + 4 alle Aufgaben anzeigen
Strg + Q Programm schließen

Problembehandlung

Nitro merkt sich Fenstergröße nicht

Unter Ubuntu kann es vorkommen, dass sich Nitro die eingestellte Fenstergröße nicht merkt und bei Neustart der Anwendung die Standardgröße wiederherstellt. Um eine feste Fenstergröße einzustellen, editiert [5] man die Datei /opt/nitro/share/nitrotasks/ui/NitrotasksWindow.ui bzw. /usr/share/nitrotasks/ui/NitrotasksWindow.ui mit Root-Rechten [6]. Hier ändert man folgende Werte nach den persönlichen Vorlieben und gibt zum Beispiel die Auflösung des eigenen Bildschirms ein, um Nitro maximiert zu starten:

<property name="default_width">1600</property>
<property name="default_height">900</property>

Anschließend speichert man das Dokument ab und startet Nitro neu, um die Änderungen anzuwenden.

Diese Revision wurde am 17. Mai 2021 07:21 von frustschieber erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: ungetestet, Notizen, Bildung, Internet, Büro, Desktop