Nautilus/Skripte/Splitten und Vereinigen

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Ein Terminal öffnen

  2. Einen Editor öffnen

  3. Installation von Programmen

Inhaltsverzeichnis
  1. Installation
  2. Dateien splitten
  3. Dateien vereinigen
  4. Sonstiges
  5. Links

In Nautilus integriert gibt es die Funktion "Archiv erstellen". Hierbei fehlt die Option, das Archiv in mehrere Dateien zu unterteilen. Diese zwei Skripte sollen hier Abhilfe schaffen.

Installation

Diese Pakete sollten bei einer Standard-Installation [3] bereits vorhanden sein:

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install zenity coreutils 

Oder mit apturl die Pakete installieren. Link: apt://zenity,coreutils

Die Installation von Skripten für Nautilus ist hier beschrieben.

Dateien splitten

Hiermit kann eine Datei gesplittet werden. Der Benutzer hat die Möglichkeit, eine Dateigröße auszuwählen oder manuell einzugeben. Zusätzlich wird eine Prüfsumme der Dateien erstellt und in einer zusätzlichen Datei gespeichert. Beim Vereinigen der Dateien werden diese Prüfsummen benutzt, um Dateien auf Fehler zu überprüfen.

Wenn man dieses Skript mit einem Editor öffnet[2], kann man das Erstellen dieser Prüfsummen abstellen. Wie, ist im Skript selbst unter "Benutzer Optionen" beschrieben.

So läuft der Splitvorgang ab:
split_menu.png split_dateigroesse_waehlen.png split_fortschritt.png split_fertig.png
Datei auswählen Größe wählen Splitten abwarten Fertige Dateien

Dateien vereinigen

Mit diesem Skript werden diese Dateien wieder vereinigt. Der für die Ausgabe vorgeschlagene Dateiname sollte beibehalten werden, damit das Skript problemlos die Prüfsummen checken kann. Anhand der Prüfsummen stellt das Skript auch fest, ob das Vereinigen der Dateien erfolgreich war und gibt eine entsprechende, detaillierte Fehlermeldung aus.

Wenn man dieses Skript mit einem Editor öffnet, kann man das Überprüfen dieser Prüfsummen abstellen. Wie, ist im Skript selbst unter "Benutzer Optionen" beschrieben.

So läuft die Vereinigung ab:
vereinigen_menu.png vereinigen_fortschritt.png check_fortschritt.png check_fertig.png check_fehler.png
Datei auswählen Vereinigen Überprüfen Alles Ok Fehlermeldung

Ohne Skript vereinigen

Falls man diese Skripte nicht mehr zur Hand hat, kann man die gesplitteten Dateien mit einem Befehl im Terminal[1] wieder vereinigen:

cat Archiv.tar.gz_* 

Vorher muss man selbstverständlich in das Verzeichnis der gesplitteten Dateien wechseln. Mit dem Befehl

md5sum -c Archiv.tar.gz.md5 

werden die Prüfsummen überprüft (falls Prüfsummendatei vorhanden). Archiv ist durch den entsprechenden Dateinamen zu ersetzen.

Sonstiges

Englische Versionen: