MeMaker

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Dieser Artikel ist mit keiner aktuell unterstützten Ubuntu-Version getestet! Bitte hilf mit, indem du diesen Artikel testest. Wiki/FAQ - häufig gestellte Fragen (Abschnitt „Wikiartikel-testen“).

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Installation von Programmen

  2. Ein Programm starten

Inhaltsverzeichnis
  1. Installation
  2. Bedienung
  3. Links

./memaker_logo_64.png Bei MeMaker handelt es sich um ein kleines Programm, welches das Erstellen von Avataren, kleinen Bildern, unter denen Anwender im Internet auftreten, sehr vereinfacht. Zur Bedienung sind keine Kenntnisse im Bereich der Bildbearbeitung notwendig, man kann im Notfall auch ohne konkrete Vorstellungen an die Erstellung gehen, indem man einfach solange herumprobiert, bis einem der entstandene Avatar gefällt.

Achtung!

Das Projekt wird seit 2009-08-26 nicht weiter entwickelt, die zugehörige Projektseite ist nicht mehr erreichbar.

Installation

MeMaker kann aus den Paketquellen installiert [1] werden.

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install memaker 

Oder mit apturl die Pakete installieren. Link: apt://memaker

Das Programm kann mit memaker gestartet werden [2].

./memaker-screen.png

Bedienung

Die Oberfläche ist sehr einfach gehalten. Man wählt den Typ des Avatars, den man erstellen möchte, aus der Dropdown-Liste. Danach kann man über die Tabs die einzelnen Bestandteile des Avatars anzeigen lassen und per linke Maustaste-Klick hinzufügen. Das Vorschaubild auf der linken Seite des Fensters wird sofort aktualisiert.

Avatar-Typen von MeMaker
./artistic.png./animal.png ./coco.png
Artistic Animal-Crackers Coco Head
./plasmoid.png./plastidude.png ./freestyle.png
Plazmoid Plastidudes Freestyle

Mögliche Bestandteile eines Avatars sind:

Nicht bei jedem Avatar-Typen sind alle diese Bestandteile nutzbar!

Der fertige Avatar kann in den Formaten

gespeichert werden.