ubuntuusers.de

MAT

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Dieser Artikel ist mit keiner aktuell unterstützten Ubuntu-Version getestet! Bitte teste diesen Artikel für eine Ubuntu-Version, welche aktuell unterstützt wird. Dazu sind die Hinweise zum Testen von Artikeln zu beachten.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

./mat_logo.png In Dateien eingebettete, für den menschlichen Betrachter unsichtbare Metadaten erleichtern den täglichen Umgang mit digitalen Medien. Durch die Einbettung lassen sich diese Daten bequem mit der Original-Datei weitergeben. Dennoch kann es aus Datenschutzgründen erforderlich sein, diese Metadaten vor einer Veröffentlichung (z.B. im Internet) wieder zu entfernen.

MAT 🇬🇧 (Metadata Anonymisation Toolkit) bietet eine einfache grafische Lösung, die nicht auf einen bestimmten Dateityp beschränkt ist. Praktisch können also Metadaten aus Bildern, Audiodateien und Office-Dokumenten inklusive PDF-Dateien in einem Rutsch entfernt werden. Der Ursprung liegt in einem GSoC-Projekt aus dem Jahr 2011, das von den Tor-Entwicklern begleitet wurde. Erstellt ist es mit Python 2.

Hinweis:

Bei Verwendung der grafischen Oberfläche werden keine Sicherungskopien angelegt! Möchte man Metadaten erhalten, sollte man nur Kopien der Originaldateien säubern (oder die Kommandozeilenversion nutzen).

Unterstützte Dateiformate

Achtung!

MAT entfernt zwar die Metadaten, anonymisiert aber keine Inhalte. Des Weiteren werden spezielle Wasserzeichen, mittels Steganographie verborgene oder mit anderen Techniken eingebettete Informationen nicht entfernt.

Unterstützte Dateiformate
Format Dateityp Unterstützt Anmerkung
Portable Network Graphics .png Ja Textmetadaten und Datum
JPEG .jpg (Ja) Kommentare und Exif-/IPTC-/XMP-Tags werden gelöscht. Herstellerspezifische Tags aus nach JPEG umgewandelten RAW-Bildern werden u.U. nicht entfernt (siehe auch Kontrolle).
OpenDocument .odt
.ods
.odp
etc.
Ja LibreOffice/Apache OpenOffice
Office Open XML .docx
.xlsx
.pptx
etc.
Ja Microsoft Office
Portable Document Format .pdf Ja ausgenommen sind DRM-geschützte PDF-Dateien
Tape ARchive .tar
.tar.gz
.tar.bz2
Ja
ZIP .zip (Ja) Metadaten, die vom Packprogramm selbst in internen Dateien gespeichert wurden, können nicht entfernt werden
MPEG-1 Audio Layer 1/2/3 .mp3
.mp2
.mp1
.mpa
Ja Entfernen der ID3-Tags bei MP3
Ogg Vorbis .ogg Ja
FLAC .flac Ja
BitTorrent .torrent Ja

Installation

Wiki/Icons/synaptic.png MAT ist in den offiziellen Paketquellen enthalten und kann über folgendes Paket installiert [1] werden:

  • mat (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install mat 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://mat

Verwendung

Bei Ubuntu-Varianten mit einem Anwendungsmenü erfolgt der Programmstart [3] über den Menüeintrag "System → MAT". Ansonsten verwendet man den Befehl mat-gui.

Die Bedienung ist auf das Wesentliche reduziert: nach Auswahl einer oder mehrerer Dateien/Ordner (Ordern werden rekursiv eingelesen) mit der Schaltfläche Wiki/Icons/Tango/list-add.png prüft man zuerst den Status Wiki/Icons/Tango/system-search.png. Der Zustand ist entweder:

  • "Verschmutzt" - Metadaten enthalten oder

  • "Säubern" - unglückliche Übersetzung von "Sauber", keine Metadaten enthalten

Nun kann man die Metadaten aus allen verschmutzten oder nur den markierten Dateien über die Schaltfläche Wiki/Icons/Tango/edit-clear.png am oberen Fensterrand entfernen. Welche Einschränkungen bei manchen Dateiformaten bestehen, kann neben der obigen Tabelle über den Menüpunkt "Hilfe → Supported Formats" nachgeschlagen werden.

./mat_files.png ./mat_check.png ./mat_clean.png
1. hinzugefügte Dateien 2. nach Prüfung 3. nach Bereinigung

Funktionen
Symbol Zweck
Hinzufügen Dateien/Ordner hinzufügen. Mehrfachauswahl mit + linke Maustaste oder Strg + linke Maustaste möglich.
Säubern Dateien säubern
Prüfen Dateien prüfen
Löschen Dateien aus Liste entfernen

MAT kann auch Dokumente innerhalb von Archivdateien bereinigen und wieder zurückschreiben (die eingangs erwähnten Office-Dokumentformate sind nichts anderes).

Eine Erweiterung für den Dateimanager Nautilus (erfordert das Paket python-nautilus), mit der die Funktionalität vom MAT über das Kontextmenü rechte Maustaste zur Verfügung steht, wurde im Rahmen des Artikels nicht getestet.

Kontrolle

Zur Kontrolle der Arbeitsweise von MAT dienen verschiedene Kommandozeilenwerkzeuge wie z.B. ExifTool, das nicht nur Bilddateien prüfen kann, während Exiv2 und JHead auf diese beschränkt sind.

Wiki/Icons/terminal.png

Kommandozeilenversion

Wer möchte, kann MAT auch auf der Kommandozeile bzw. in einem Terminalfenster [4] nutzen. Die generelle Syntax lautet:

mat [OPTIONEN] DATEI(EN) 

Das Programm kennt u.a. die folgenden Optionen:

Optionen von mat
Option Beschreibung
-h, --help Kurzübersicht der Optionen
-b, --backup Sicherungskopie der Dateien erstellen
-c, --check Status überprüfen
-d, --display Anzeige der Metadaten (ohne Bereinigung)
-f, --force Metadaten ohne Statusprüfung entfernen
-l, --list Auflisten aller unterstützten Dateiformate

Ein komplette Übersicht ist der Manpage zu mat zu entnehmen.

Problembehebung

Deutsche Programmoberfläche

Obwohl für MAT eine deutsche Übersetzung vorliegt, erscheinen dennoch englische Texte und Beschriftungen. Bis einschließlich der Version 0.5.2 verhindert ein Fehler die korrekte Lokalisierung. Um diesen zu beheben, bearbeitet man die Datei /usr/share/mat-gui mit einem Editor [5] und Root-Rechten [6] und fügt eine Zeile ein (hier gelb markiert):

class GUI(object):
    '''
        Main GUI class
    '''
    def __init__(self):
        # Preferences  
        self.add2archive = True
        self.pdf_quality = False

        # Main window
        self.builder = Gtk.Builder()
        self.builder.set_translation_domain('MAT')
        self.builder.add_from_file(os.path.join(mat.get_datadir(), 'mat.ui'))
        self.builder.connect_signals(self)

Diese Revision wurde am 3. Mai 2021 07:43 von tuxifreund erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Metadaten, Grafik, Sicherheit, Multimedia