KompoZer

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Installation von Programmen

  2. Ein Terminal öffnen

Inhaltsverzeichnis
  1. Installation
  2. Deutsches Sprachpaket
  3. Einstellungen
  4. Erweiterungen
    1. cpsection
  5. Links

./kompozer_logo.png KompoZer 🇬🇧 ist ein freier HTML-Editor für Linux und Windows, der nach dem "What You See Is What You Get"-Prinzip (WYSIWYG) arbeitet. Das heißt, dass man Webseiten ohne HTML-Kenntnisse – ähnlich wie mit einer Textverarbeitung – erstellen kann. Das Ergebnis kann sofort betrachtet werden, ohne extra einen Browser aufzurufen. KompoZer ist eine weiterentwickelte Version von Nvu, dem Webeditor aus der Mozilla-Suite.

Das Programm ist gerade für Einsteiger empfehlenswert. Noch einfacher geht die Erstellung von Internetseiten nur mit OpenOffice bzw. LibreOffice und dem dort integrierten HTML-Export. Eine andere Alternative ist BlueGriffon, das sich aber eher an fortgeschrittene HTML-Entwickler richtet.

Hinweis:

KompoZer wird seit 2011 nicht mehr weiterentwickelt. Die im folgenden beschriebene Installation und Nutzung bezieht sich auf die letzte verfügbare Version 0.8 von KompoZer.

Installation

KompoZer ist nach Ubuntu 12.10 nicht mehr in den Paketquellen von Ubuntu verfügbar. Daher muss das Programm manuell installiert werden. Zuerst installiert man die Abhängigkeiten:

./kompozer.png

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install libatk1.0-0 libc6 libcairo2 libfontconfig1 libfreetype6 libgdk-pixbuf2.0-0 libglib2.0-0 libgtk2.0-0 libnspr4 libnss3 libpango1.0-0 libpng12-0 libstdc++6 libx11-6 libxft2 libxinerama1 libxrender1 libxt6 zlib1g 

Oder mit apturl die Pakete installieren. Link: apt://libatk1.0-0,libc6,libcairo2,libfontconfig1,libfreetype6,libgdk-pixbuf2.0-0,libglib2.0-0,libgtk2.0-0,libnspr4,libnss3,libpango1.0-0,libpng12-0,libstdc++6,libx11-6,libxft2,libxinerama1,libxrender1,libxt6,zlib1g

Dann trennen sich – je nach Systemarchitektur (32- oder 64-Bit) – die Wege [2]:

Man erhält ein englischsprachiges Programm. Auf Wunsch kann man ein Sprachpaket installieren.

Deutsches Sprachpaket

Für KompoZer gibt es Sprachpakete für zahlreiche Sprachen (und verschiedene Programmversionen!). Die Sprachpakete gibt es beim KompoZer l10n project 🇬🇧 . Die zur eigenen Version passende .xpi-Datei lädt man sich herunter, konkret also kompozer-0.8b3.de.xpi ⮷. Dann öffnet man KompoZer, geht zum Menüpunkt "Tools -> Extensions" bzw. "Tools -> Add-Ons", drückt die Schaltfläche "Install" und wählt das heruntergeladene Sprachpaket aus. Anschließend muss KompoZer neu gestartet werden.

Zur Rechtschreibprüfung kann ebenfalls ein Add-On installiert werden: myspell-Rechtschreibprüfung 🇬🇧

Einstellungen

./kompozer_settings.png Über den Menüeintrag "Bearbeiten -> Einstellungen" gelangt man zur Konfiguration des Programms. Diese ist aufgrund einer besseren Übersichtlichkeit in mehrere Untermenüs aufgeteilt. Gespeichert werden die Einstellungen im versteckten Ordner ~/.kompozer.net/ im Homeverzeichnis.

Erweiterungen

Eine kommentierte Übersicht und Möglichkeit zum Herunterladen von Erweiterungen (Add-Ons) für die aktuelle Entwicklerversion gibt es hier: KompoZer Erweiterungen 🇬🇧. Da auch andere Programme XPI-Dateien verwenden, wird empfohlen, Erweiterungen immer zuerst via rechter Maustaste rechte Maustaste herunterzuladen und erst dann über "Extras -> Add-ons" zu installieren.

cpsection

cpsection 🇩🇪 hilft dabei, bestimmte Dateiabschnitte (wie z.B. ein statisches HTML-Menü) in andere Dateien zu kopieren. Eine ausführliche Beschreibung findet sich auf der Homepage.