Howto/Wie installiert man Nextcloud und ONLYOFFICE mithilfe von Docker

Achtung!

Die Verwendung dieses Howto geschieht auf eigene Gefahr. Bei Problemen mit der Anleitung melde dies bitte in der dazugehörigen Diskussion und wende dich zusätzlich an den Verfasser des Howtos.

Hinweis:

Diese Howto-Anleitung wurde zuletzt von Ksu27 im Januar 2019 unter Ubuntu 16.04 erfolgreich getestet.

Achtung!

Dieses Howto beschreibt die Bereitstellung von Nextcloud über eine unverschlüsselte Verbindung via HTTP. Auch die Login-Daten inklusiv Passwort werden dabei im Klartext übertragen. Für eine verschlüsselte Übertragung von und zur Nextcloud via HTTPS wird zwingend SSL benötigt, was beispielsweise über einen Reverse Proxy realisiert werden kann.

Einleitung

Dieses Howto erklärt, wie man mit ONLYOFFICE und Nextcloud ein privates Cloud Office auf eigenem Server starten kann.

Heute bevorzugen viele Benutzer selbst gehostete Alternativen zu beliebten Online-Apps. Der Hauptgrund besteht darin, dass man volle Kontrolle über solche Anwendungen erhalten kann, weil man diese auf dem eigenen Server startet.

Der Open-Source-Code garantiert Transparenz: Man kann diese Apps immer testen und sicher sein, dass sie keine "verdächtigen" Elemente enthalten. Mit den selbst gehosteten Anwendungen gibt es keine Einschränkungen, wenn es um die Speicherkapazität geht. Es ist auch wichtig, dass man selbst gehostete Anwendungen beliebig erweitern, integrieren oder anpassen kann.

Nextcloud ist eine kostenlose Open-Source-Lösung und ein Fork von ownCloud, mit der man einen Cloud-Speicherdienst selbst verwalten kann. Mit Nextcloud hat man keine Einschränkungen, wo man Daten speichert, wie man auf diese Daten zugreift und sie austauscht. Außerdem bietet Nextcloud zusätzliche Sicherheitsfunktionen wie Single Sign-On und Zwei-Faktor-Authentifizierung, Datenverschlüsselung, eine Monitoring-Schnittstelle und mehr.

ONLYOFFICE ist ebenfalls eine Open-Source-Lösung, die die Möglichkeit bietet, eine funktionsreiche Web-Office-Suite zu betreiben. Durch die Integration von Nextcloud mit einem ONLYOFFICE Document Server kann man Dateien nicht nur speichern und austauschen, sondern auch Textdokumente, Tabellen und Präsentationen mit den Teammitgliedern bearbeiten.

Die Integration von Nextcloud und ONLYOFFICE bietet die Möglichkeit, ein privates Cloud-Office zu starten, in dem man alle Aktivitäten verwalten und mit dem Team kommunizieren kann. Hat man zuvor weder Nextcloud noch ONLYOFFICE benutzt, so kann man die beiden Apps als Docker Container bereit stellen. Dazu muss man zuerst die sogenannte Docker Engine installieren.

Zuerst stellt man fest, ob die Maschine die folgenden Systemanforderungen erfüllt:

Außerdem braucht man die neuesten Versionen von Docker und Docker Compose, die ganz einfach von der offiziellen Docker-Website heruntergeladen werden können (die erforderlichen Links kann man in der Liste unten finden).

Schritt 1

Das docker-onlyoffice-owncloud Repository von GitHub herunterladen:

git clone --recursive https://github.com/ONLYOFFICE/docker-onlyoffice-owncloud

den entsprechenden Ordner öffnen:

cd docker-onlyoffice-owncloud

und das als Git-Submodule eigegebundene Repository von docker-onlyoffice-owncloud einmalig aktualisieren.

git submodule update --remote

Schritt 2

Die Datei docker-compose.yml bearbeiten. Dazu muss man diese Datei mit einem beliebigen Text Editor öffnen und die Zeile image: owncloud:fpm folgenderweise ändern:

image: nextcloud:fpm

Damit wird Nextcloud statt ownCloud ausgewählt. Die im Repository bereit gestellten Konfigurationen sind für beide Applikationen identisch.

Schritt 3

Docker Compose starten:

docker-compose up -d

Schritt 4

Das Nextloud-Administratorkonto erstellen. Dazu öffnet man den Browser und gibt die Webserveradresse ein. Als Ergebnis wird die Nextcloud Wizard-Seite geöffnet. Dann muss man die Felder mit dem Benutzernamen und dem Passwort ausfüllen.

Nextcloud_ONLYOFFICE_Setup.jpg

Schritt 5

Das set_configuration.sh Skript ausführen. Dazu geht man zurück zum im ersten Schritt heruntergeladenen Ordner und führt den folgenden Befehl aus:

bash set_configuration.sh

Zuletzt muss man die Webseite aktualisieren. Die neue Option Open in ONLYOFFICE ist jetzt im Kontextmenü eines Dokuments verfügbar.

ONLYOFFICE_in_Nextcloud_.jpg

Um ein neues Dokument, eine neue Tabelle oder eine neue Präsentation erstellen zu können, klickt man einfach auf das + Symbol oben im Nextcloud-Interface.

intern

extern