Howto/Internetzugang mit Medion S4222 (MD99079) MediaTek Inc. Stick einrichten

Achtung!

Die Verwendung dieses Howto geschieht auf eigene Gefahr. Bei Problemen mit der Anleitung melde dies bitte in der dazugehörigen Diskussion und wende dich zusätzlich an den Verfasser des Howtos.

Hinweis:

Diese Howto-Anleitung wurde zuletzt von bergelmir am 16.03.2018 unter Ubuntu 17.10 Artful Aardvark erfolgreich getestet.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Installation von Programmen:

  2. Starten von Programmen

  3. Ein Terminal öffnen

  4. Root-Rechte

Inhaltsverzeichnis
  1. Problembeschreibung
  2. Anpassung / Lösung
  3. Überprüfung
  4. Links

Problembeschreibung

Der Stick wird zwar vom OS richtig erkannt, als MediaTek Inc. S4222 (MD99079) und durch "lsusb"-Abfrage Systeminformationen ermitteln (Abschnitt „USB“) per Terminal mit Vendor-ID 0e8d:0002 richtig identifiziert. Ausgabe des Ergebnisses in diesem Beispiel von lsusb:

Bus 002 Device 007: ID 0e8d:0002 MediaTek Inc.

Ohne weiteres Zutun ist die Einrichtung einer Verbindung und der Aufbau per NetworkManager evtl. bei Erstverwendung des Sticks machbar, möglicherweise jedoch nur bis zu einem Neustart.

Dann kann es passieren, dass es nur kurzen Verbindungsaufbau gibt, diese sofort jedoch wieder abbricht.

Wenn dies Verhalten auftritt, ist Nachstehendes zur Lösung möglich.

Der Auslöser der Ursache wird sichtbar durch die Ausgabe des Befehls usb-devices Systeminformationen ermitteln (Abschnitt „USB“) per Terminal.

Hier die Ausgabe ohne weitere Anpassung, ohne Funktion bzw. kurzfristige Funktion des Sticks bei Ersteinrichtung als Modem bis zu einem System-Neustart:

T:  Bus=02 Lev=01 Prnt=01 Port=03 Cnt=02 Dev#=  7 Spd=480 MxCh= 0
D:  Ver= 2.00 Cls=ef(misc ) Sub=02 Prot=01 MxPS=64 #Cfgs=  1
P:  Vendor=0e8d ProdID=00a5 Rev=03.00
S:  Manufacturer=MediaTek Inc
S:  Product=Product
C:  #Ifs= 7 Cfg#= 1 Atr=a0 MxPwr=500mA
I:  If#= 0 Alt= 0 #EPs= 1 Cls=02(commc) Sub=0e Prot=00 Driver=cdc_mbim
I:  If#= 1 Alt= 1 #EPs= 2 Cls=0a(data ) Sub=00 Prot=02 Driver=cdc_mbim
I:  If#= 2 Alt= 0 #EPs= 3 Cls=ff(vend.) Sub=02 Prot=01 Driver=option
I:  If#= 3 Alt= 0 #EPs= 2 Cls=ff(vend.) Sub=00 Prot=00 Driver=option
I:  If#= 4 Alt= 0 #EPs= 2 Cls=ff(vend.) Sub=00 Prot=00 Driver=option
I:  If#= 5 Alt= 0 #EPs= 2 Cls=ff(vend.) Sub=00 Prot=00 Driver=option
I:  If#= 6 Alt= 0 #EPs= 2 Cls=08(stor.) Sub=06 Prot=50 Driver=usb-storage

Hier die Ausgabe nach durchgeführter Anpassung:

T:  Bus=02 Lev=01 Prnt=01 Port=03 Cnt=02 Dev#=  7 Spd=480 MxCh= 0
D:  Ver= 2.00 Cls=ef(misc ) Sub=02 Prot=01 MxPS=64 #Cfgs=  1
P:  Vendor=0e8d ProdID=00a5 Rev=03.00
S:  Manufacturer=MediaTek Inc
S:  Product=Product
C:  #Ifs= 7 Cfg#= 1 Atr=a0 MxPwr=500mA
I:  If#= 0 Alt= 0 #EPs= 1 Cls=02(commc) Sub=0e Prot=00 Driver=option
I:  If#= 1 Alt= 0 #EPs= 0 Cls=0a(data ) Sub=00 Prot=02 Driver=option
I:  If#= 2 Alt= 0 #EPs= 3 Cls=ff(vend.) Sub=02 Prot=01 Driver=option
I:  If#= 3 Alt= 0 #EPs= 2 Cls=ff(vend.) Sub=00 Prot=00 Driver=option
I:  If#= 4 Alt= 0 #EPs= 2 Cls=ff(vend.) Sub=00 Prot=00 Driver=option
I:  If#= 5 Alt= 0 #EPs= 2 Cls=ff(vend.) Sub=00 Prot=00 Driver=option
I:  If#= 6 Alt= 0 #EPs= 2 Cls=08(stor.) Sub=06 Prot=50 Driver=usb-storage

Ersichtlich ist der Unterschied in zwei Zeilen, hier ohne Anpassung und ohne bleibende Funktion bzw. bis zum Neustart:

I:  If#= 0 Alt= 0 #EPs= 1 Cls=02(commc) Sub=0e Prot=00 Driver=cdc_mbim
I:  If#= 1 Alt= 1 #EPs= 2 Cls=0a(data ) Sub=00 Prot=02 Driver=cdc_mbim

hier mit bleibender Funktion nach Anpassung (auch nach Neustart des Systems):

I:  If#= 0 Alt= 0 #EPs= 1 Cls=02(commc) Sub=0e Prot=00 Driver=option
I:  If#= 1 Alt= 0 #EPs= 0 Cls=0a(data ) Sub=00 Prot=02 Driver=option

Anpassung / Lösung

Um zu erreichen, dass der Stick auch nach Neustarts weiterhin funktional in das System eingebunden wird, nimmt man nun folgende Anpassung vor:

Man erstellt mit einem Editor (z.B. Geany) eine Datei mit Root-Rechten ROOT Namens "70-usb-modeswitch.rules" USB ModeSwitch (Abschnitt „Huawei-Sticks“)

In diese fügt man nachstehende zwei Zeilen ein:

# eigene udev-Regeln für UMTS-Sticks

ACTION=="add", SUBSYSTEM=="usb", ATTRS{idVendor}=="0e8d", ATTRS{idProduct}=="00a5", RUN+="/bin/bash -c 'modprobe option && echo 0e8d 00a5 > /sys/bus/usb-serial/drivers/option1/new_id

Diese Datei soll dann unter dem Namen "70-usb-modeswitch.rules" im Verzeichnis /etc/udev/rules.d/70-usb-modeswitch.rules gespeichert werden.

Wichtig ist darauf zu achten, das die Dateiendung ".rules" lautet, nicht ".txt".

Überprüfung

Somit sollte nach einem Neustart des Systems der Stick korrekt eingerichtet sein. Erkennbar ist dies dann mit einer erneuten Abfrage per Terminal-Befehl "lsusb" und der Ausgabe von:

Bus 002 Device 007: ID 0e8d:00a5 MediaTek Inc.

Wie ersichtlich wurde durch die vorgenommene Änderung vom Datenträgermodus 0e8d:0002 auf Modemmodus 0e8d:00a5 umgestellt. Nun sollte es möglich sein, über den Networkmanager eine nach System-Neustarts bleibende Internetverbindung einzurichten.

Zu beachten sind folgende Punkte:

Diese Beschreibung bezieht sich ausschließlich auf den Medion S4222 (MD99079) Stick und o.g System - Ubuntu 17.10 4.13.0-37.42-generic 4.13.13 (Artful Aardvark).

Mag sein, dass es bei ähnlichen Modellen/Systemen zur Lösung beiträgt, versichert werden kann es an dieser Stelle jedoch nicht.