GeoGebra

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Anwendungen installieren

  2. DEB-Pakete manuell installieren

Inhaltsverzeichnis
  1. Voraussetzungen
  2. Installation
  3. Bedienung
  4. Problembehebung
  5. Links

geogebra_logo.png GeoGebra 🇩🇪 ist eine Geometriesoftware, mit der mathematische Objekte aus Geometrie, Algebra und Analysis gezeichnet werden können. Sie steht für Linux, Windows und Mac OS X zur Verfügung und setzt Java zwingend voraus.

./geogebra.png
Geogebra 5.x

Einige Funktionen im Überblick:

Voraussetzungen

GeoGebra erfordert eine Java-Laufzeitumgebung (JRE), welche mindestens der Version 1.6 (Java 6) oder neuer entsprechen sollte.

Java/duke_thumbs_up.png

Installation

Das Programm ist in der Version 4 in den offiziellen Paketquellen enthalten. Folgendes Paket muss installiert [1] werden:

Wiki/Vorlagen/Installbutton/button.png mit apturl

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install geogebra-gnome 

sudo aptitude install geogebra-gnome 

oder

Wiki/Vorlagen/Installbutton/button.png mit apturl

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install geogebra-kde 

sudo aptitude install geogebra-kde 

Fremdpakete

Offizielle Fremdpakete ⮷ sind vorhanden und können manuell heruntergeladen und installiert [2] werden.

Hinweis!

Fremdpakete können das System gefährden.


Anmerkung: Bei der Installation der Fremdpakete wird automatisch eine Paketquelle hinzugefügt. So ist gewährleistet, dass immer die aktuellste Version zur Verfügung steht.

Bedienung

Hilfe zur Bedienung findet man in der umfangreichen Hilfe im Programm (Taste F1 ) oder im Wiki von GeoGebra 🇩🇪.

Export

Möchte man Zeichnungen speichern und später erneut bearbeiten, kann man das GeoGebra-eigene Dateiformat .ggb über das Menü "Datei -> Speichern" verwenden. Zusätzlich bietet die Software noch umfangreiche Exportfunktionen:

Problembehebung

OpenJDK

Das in Ubuntu enthaltene OpenJDK kann mit GeoGebra Probleme verursachen. Dann kann es helfen, die unfreie Alternative Oracle Java zu installieren. Der entscheidende Nachteil ist allerdings, dass man dann keine automatischen Aktualisierungen mehr erhält (OpenJDK wird als Bestandteil der offiziellen Paketquellen automatisch mit Updates versorgt).

Zwei unterschiedliche Versionen gleichzeitig nutzen

Möchte man zwei unterschiedliche Versionen von Geogebra parallel nebeneinander nutzen, so muss man zumindest eine der gewünschten Versionen manuell installieren. Speziell für diese Zwecke stehen portable Versionen 🇬🇧 ⮷ zur Verfügung.

Diese müssen entpackt und entweder pro Benutzer in dessen Homeverzeichnis oder systemweit in den Ordner /opt/ kopiert werden. Außerdem muss pro Version noch ein eigener Programmstarter eingerichtet werden.