Covergloobus

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Ein einzelnes Paket installieren

  2. Programme starten

  3. Eine Archivdatei entpacken

Inhaltsverzeichnis
  1. Voraussetzungen
  2. Installation
  3. Konfiguration
  4. Verwendung
  5. Links

./gloobus_logo.png CoverGloobus ist Teil des Gloobus-Projekts 🇬🇧 und eine Anwendung, mit der auf dem Desktop das Cover des gerade gespielten Titels angezeigt wird. Die Motivation des Entwicklers war, eine Alternative zum Screenlet "NowPlaying" zu erstellen. Wahlweise kann die Minianwendung auch einen AudioPlayer ansteuern.

Dies ist aber noch nicht alles, CoverGloobus beherrscht noch mehr. Auf Wunsch können die Songtexte (Lyrics) angezeigt und gespeichert werden. Um das Erscheinungsbild der Anwendung zu ändern, stehen verschiedene Designs zur Verfügung.

Die Programmsprache ist Englisch, erstellt wurde das Programm mit Python. Die beiden anderen Teile des Projekts sind die Dateivorschau Gloobus PreView 🇬🇧 und "Gloobus Coverflow" (dessen Entwicklung derzeit ruht).

Voraussetzungen

Um CoverGloobus transparent auf dem Desktop anzuzeigen, muss ein Composite-Manager aktiv sein.

Installation

Wiki/Icons/synaptic.png CoverGloobus ist nicht in den offiziellen Paketquellen enthalten.

Fremdpaket

Man lädt sich ein zur eigenen Systemarchitektur passendes Fremdpaket aus dem "Personal Package Archiv" des Entwicklers herunter und installiert es manuell [1]:

Hinweis!

Fremdpakete können das System gefährden.

Oft müssen noch fehlende Python-Bibliotheken nachinstalliert werden. Hinweise darauf, welche das genau sind, ergeben sich beim Start des Programms im Terminal. Bei Ubuntu 16.04 sind das beispielsweise folgende:

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install python-cairo python-dbus python-gobject-2 python-gtk2 python-xlib python-xdg 

Oder mit apturl die Pakete installieren. Link: apt://python-cairo,python-dbus,python-gobject-2,python-gtk2,python-xlib,python-xdg

Konfiguration

Wiki/Icons/settings.png Nach der Installation findet man bei Ubuntu-Varianten mit einem Anwendungsmenü einen Eintrag unter "Zubehör -> CoverGloobus". Nach dem Start [2] des Programms sollte bereits ein leeres Cover auf dem Desktop erscheinen. Ein Rechtsklick (rechte Maustaste) auf das Programmfenster bringt ein Kontextmenü zum Vorschein. Über "Configure" lassen sich Einstellungen vornehmen. Als Erstes sollte über "General" festgelegt werden, welcher AudioPlayer (oder Online-Dienst) verwendet werden soll. Unterstützt werden:

HeadCD-Theme, mit Audio-Steuerung Wild-Horses-Theme

Die anderen Einstellungen verteilen sich auf die Punkte:

Verwendung

Wenn nun der gewünschte Audioplayer gestartet wird und man einen Titel abspielt, zeigt das Programm das entsprechende Coverbild an (es können auch lokale Dateien wie cover.jpg im jeweiligen Ordner genutzt werden). Heruntergeladene Bilder werden im Ordner ~/.covers gespeichert. Einige Designs erlauben zusätzlich eine einfache Steuerung des Players: Wiedergabe pausieren/starten, nächster Titel, vorheriger Titel und Titel bewerten.

Designs

Um ein neues Design zu installieren, entpackt [3] man die heruntergeladene Archivdatei und verschiebt den entstandenen Ordner nach ~/.CoverGloobus/themes/ im Homeverzeichnis. Eine kleine Auswahl ist auf deviantART 🇬🇧 zu finden. Um das Design zu wechseln, benutzt man die Einstellungen.