ubuntuusers.de

xmms-liveice

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

xmms-liveice 🇬🇧 ist ein Plugin für Archiv/XMMS, das die Funktion eines Source-Client für Icecast- und Archiv/SHOUTcast-Server hinzufügt. Der Stream wird in Echtzeit encodiert, womit sich xmms-liveice besonders für die Übertragung von Live-Sendungen eignet.

Installation

Folgendes Paket muss installiert [1] werden:

  • xmms-liveice (multiverse, [2])

Konfiguration

./xmmsliveice.png Hat man das Plugin installiert, klickt man sich in XMMS bis zu den Plugins ("Optionen → Einstellungen → Effekt Plugins") durch, und öffnet den Konfigurationsdialog, wozu einfach Konfiguration angeklickt wird. Insgesamt gibt es drei Reiter: Audioformat, Description und Server, die nun genauer erklärt werden.

Audioformat

Sample Rate (Hz)

Hier kann eine Samplerate von 16000Hz - 48000Hz eingestellt werden. Die Samplerate ist maßgeblich für die Qualität des Streams. Je höher die Samplerate ist, desto besser ist die Qualität des Audiosignals; allerdings wird auch entsprechend mehr Bandbreite verwendet.

./xmmsliveice_audio.png

Number of Channels

Hier kann die Anzahl der Kanäle bestimmt werden, entweder Stereo (zwei Kanäle) oder Mono (ein Kanal).

Stream Bitrate (bps)

Die Bitrate ist je nach Anzahl der Kanäle und der eingestellten Samplerate innerhalb einer gewissen Breite einstellbar und ebenfalls maßgeblich für die Qualität. Auch hier gilt, je höher desto besser, aber auch umso mehr Bandbreite wird verbraucht.

Encoder

Bei Encoder Type hat man die Möglichkeit einen Encoder seiner Wahl, beispielsweise lame, festzulegen, oder aber den Pfad zu einem Decoder direkt anzugeben.

Description

In diesem Reiter kann man diverse Informationen zu seinem Stream eintragen. Hier nun eine Übersicht:

./xmmsliveice_description.png

Stream Title

Der Name des Streams; dieser setzt sich idealer Weise aus dem Namen der Internetradiostation und der laufenden Sendung zusammen.

Description

Eine kurze Beschreibung des Streams, die als Ergänzung zum Titel dient. So können spezielle Informationen zu einer laufenden Sendung angegeben werden, ohne den Wiedererkennungswert des Streamtitels zu beeinträchtigen.

URL

Hier ist Platz für die Homepage des Internetradiosenders.

Genre

Mit dem Genre wird die Musikrichtung des Senders angegeben. Verschiedene Genres können durch Kommata getrennt angegeben werden. Viele Verzeichnisse von Internetradiostationen bieten dem Anwender die Möglichkeit Internetradiostationen nach beliebiger Musikrichtung sortiert zu durchsuchen.

Public

Hier kann angewählt werden, ob der Stream in den Yellow Pages (auch Stream Directorys genannt) gelistet werden soll, und somit für die Zuhörer auffindbar ist. Dies hat keinen Einfluss auf die Erreichbarkeit des Streams ansich.

Server

Das sind die wichtigsten Einstellungen, nämlich zu welchem Server der Stream gesendet werden soll. Hier nun wieder eine Übersicht über die Einstellungsmöglichkeiten:

./xmmsliveice_server.png

Server Address

Hier wird die IP-Adresse oder die URL des Icecast- bzw. SHOUTcast-Servers eingetragen, zu dem der Stream übertragen werden soll.

Server Port

Hier muss der Port eingetragen werden, auf dem der jeweilige Server läuft; in der Regel der Port 8000.

Encoder Password

Hier muss das Passwort des Moderators für den Zugang zum Server angegeben werden. Bei einem Icecast-Server ist dies in der Regel das Passwort des Benutzers source.

Hinweis:

Weiterhin hat man in diesem Reiter auch die Möglichkeit, Icecast spezifische Funktionen wie X Audiocast Headers, Icecast Title Data und Mountpoints einzustellen.

Benutzung

Nach Installation und Konfiguration ist das Plugin startklar; es muss nur aktiviert werden. Dazu einfach das Kästchen Plugin verwenden anklicken. Nun wird alles gestreamt, was über XMMS abgespielt wird.


Diese Revision wurde am 11. Februar 2020 10:22 von Heinrich_Schwietering erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Internet, Multimedia, unfreie Software