Archiv/Spiele/Warcraft III

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Wine installieren und konfigurieren

  2. Windows-Programme verwenden

  3. Pakete installieren

  4. Laufwerke einbinden

  5. Ein Terminal öffnen

Inhaltsverzeichnis
  1. Vorbereitung
  2. Installation von Warcraft III
    1. Methode 1: Installation von CD
    2. Methode 2: Windows-Installation verwende...
    3. Patch installieren
  3. Warcraft III starten
  4. Problemlösungen
    1. Absturz beim Speichern
    2. Installation scheitert an Fehlermeldung
    3. CD wird nicht erkannt
    4. Absturz bei Filmsequenzen
    5. Frozen Throne, Patch 1.22: Original-CD e...
    6. Einbußen bei der Perfomance
    7. Probleme bei Nutzung des Battle.net
    8. Texturfehler nach Minimieren
    9. Widescreen Auflösung erzwingen
    10. Probleme mit der Tastatureingabe
  5. Infobox

WarCraft III ist ein, wenn auch nicht mehr ganz aktuelles, aber immer noch sehr beliebtes Echtzeit-Strategiespiel von Blizzard Entertainment. Mit Hilfe dieser Anleitung können WarCraft III: Reign of Chaos 🇩🇪 und die Erweiterung The Frozen Throne 🇩🇪 sowohl im Singleplayer- als auch Multiplayer-Modus (Battle.net) unter Wine gespielt werden.

Hinweis:

Dieser Artikel behandelt nicht den World-Editor 🇬🇧, der bislang nicht sinnvoll mit Wine benutzbar ist.

wc3.jpg
© Blizzard Entertainment 🇩🇪

Vorbereitung

Zunächst ist es notwendig Wine zu installieren [1]. Detaillierte Informationen bei Problemen mit Wine in Bezug auf Warcraft III erhält man in der Programm-Datenbank 🇬🇧 des Wine Projektes.

Installation von Warcraft III

Methode 1: Installation von CD

Wurde die CD nicht automatisch eingebunden, muss dies nachgeholt werden [4].

Ist die CD in das System eingebunden, kann mit der Installation begonnen werden. Hierfür macht man einen Rechtsklick auf die Datei install.exe und wählt "Wine Windows-Programmstarter". Alternativ kann man auch diesen Befehl ausführen [5]:

wine /Pfad/zur/CD/install.exe 

Wenn die Installation abgeschlossen ist, kann dieser Schritt einfach mit der "The Frozen Throne"-CD wiederholt werden oder falls "The Frozen Throne" nicht vorhanden ist, mit dem Starten von Warcraft 3 begonnen werden.

Methode 2: Windows-Installation verwenden

Wenn bereits eine Installation auf einem lese- und schreibfähigen Medium vorhanden ist, kann man direkt mit dem Punkt Spiel starten fortfahren.

Wenn die Installation sich auf einem nicht schreibfähigen Medium befindet, ist das Spiel mit größter Wahrscheinlichkeit so nicht lauffähig und weitere Schritte müssen unternommen werden:

Entweder man entscheidet sich das Spiel neu auf ein schreibfähiges Medium zu installieren - Die Anleitung hierzu befindet sich oben unter dem Punkt Installation von CD - oder man kopiert den Ordner der vorhandenen Installation auf ein Medium mit Schreibezugriff und geht zum nächsten Punkt über. Beim Verschieben würde das Spiel unter einem vorhandenen Windows nicht mehr funktionieren.

Patch installieren

Es empfiehlt sich, den neuesten Patch zu installieren. Damit ist es auch möglich, das Spiel ohne CD zu spielen. Dazu braucht man nur im Hauptmenü das Battle.net anklicken, und der Patch wird automatisch heruntergeladen und installiert. Alternativ lässt sich dieser jedoch auch von Blizzards offiziellem FTP-Server 🇬🇧 beziehen.

Warcraft III starten

Hinweis:

Bei schwächeren System sollten unbedingt die Hinweise zur Perfomance-Steigerung gelesen werden.

Um das Spiel zu starten, wird nun einfach folgendes in einem Terminal [5] eingegeben oder einfach ein neuer Starter mit folgendem Befehl erstellt.

wine "Pfad/zum/Spiel/Warcraft III.exe" 

Um die Spielerweiterung "The Frozen Throne" zu starten, ist einfach beim obigen Befehl Warcraft III.exe durch Frozen Throne.exe zu ersetzen.

Problemlösungen

Absturz beim Speichern

Das Spiel kann leider beim Speichern des Spielstandes im Einzelspieler-Modus häufiger abstürzen. Dies ist ein bekannter Bug in Wine. Er lässt sich leider nur durch das Anwenden des Patches auf der Bug-Seite und Neukompilieren von Wine beheben.

Installation scheitert an Fehlermeldung

Es kann vorkommen, dass die Installation von der CD mit folgender oder einer ähnlichen Fehlermeldung abbricht:

Das Setup-Programm konnte folgende Datei nicht zu C:\Program Files\Warcraft III\War3.mpq hinzufügen:
   blizzard.ax
Error 0x85200064:
E:\current_build\Installer\Source\MpqUtil.cpp:45)
Der Vorgang wurde abgebrochen.

Dies lässt sich beheben, indem man in der Datei /etc/fstab für das CD- oder DVD-Laufwerk die Option unhide entfernt oder auskommentiert und die Änderungen anschließend durch ein erneutes Einbinden des Laufwerks übernimmt. Nun lässt sich das Spiel problemlos installieren.

CD wird nicht erkannt

Falls die Fehlermeldung

"Bitte legen sie den Datenträger mit der Aufschrift Warcraft 3 ein." 

trotz einer korrekt eingelegten und sauberen CD auftritt, sollte sichergestellt werden, dass das CD-ROM-Laufwerk unter Wine korrekt eingerichtet ist. Ansonsten kann eine Installation von Version 1.22 oder neuer das Problem von Grund auf beheben, dann wird nämlich keine CD mehr zu Spielen benötigt. Mehr dazu weiter oben in diesem Artikel: Patch installieren.

winecfg 

Unter dem Register Application muss die Warcraft III.exe hinzugefügt werden. Im Library Register wird die Bibliothek msvcrt mit Hilfe des "Edit" Buttons auf Disabled gesetzt.

Hinweis:

Das Library Register bezieht sich immer auf das vorher ausgewählte Programm des Application Register.

Absturz bei Filmsequenzen

Es kann passieren, dass das Spiel bereits direkt nach dem Starten an der Stelle des Intros abstürzt. Das Problem lässt sich beheben, indem der Ordner "Warcraft III/Movies" umbenannt wird.

Frozen Throne, Patch 1.22: Original-CD eingelegt und Spiel startet trotzdem nicht

Dies ist ein Fehler von Blizzard, der sogar bei manchen Usern unter Windows auftritt. Hier hilft die Installation von Microsofts C++ 2005 SP1:

Das Servicepack kann auf der Seite von Microsoft 🇬🇧 heruntergeladen werden: Klick mich!

Die heruntergeladene Datei wird mit Wine gestartet und dadurch installiert. Danach ist der Fehler behoben.

Einbußen bei der Perfomance

Sollte es vorkommen, dass das Spiel nicht besonders flüssig läuft, hilft es meist, das Spiel im OpenGL-Modus zu starten. [5]

wine "Pfad/zum/Spiel/Warcraft III.exe" -opengl 

oder

wine "Pfad/zum/Spiel/Frozen Throne.exe" -opengl 

für die Erweiterung.

Um das Spiel nicht jedes mal in einem Terminal starten zu müssen, kann man auch einen Registry-Eintrag erstellen. Dazu führt man folgenden Befehl aus (mit Alt+F2 oder im Terminal):

wine regedit 

Im Schlüssel "HKEY_CURRENT_USER -> Software -> Blizzard Entertainment -> Warcraft III" erstellt man jetzt ein neues DWORD mit dem Namen Gfx OpenGL und dem Wert 1 (sowohl dezimal als auch hexadezimal).

Archiv/Desktop-Effekte sollten beim Spielen deaktiviert sein. Es kann ebenfalls einen Vorteil bringen, Warcraft III auf einem emulierten Desktop zu spielen [1] [5]: 1. Einen Terminal öffnen und

winecfg 

eingeben.

2. Unter "Anwendungen" "Warcraft III.exe" hinzufügen (oder "Frozen Throne.exe" für die Erweiterung) und es in der Liste anwählen.

3. Unter "Grafik" bei "Emuliere einen virtuellen Bildschirm" ein Häkchen setzen und die gewünschte Auflösung eingeben.

4. Eventuell die Desktop-Auflösung unter "System -> Einstellungen -> Bildschirmauflösung" entsprechend anpassen.

Probleme bei Nutzung des Battle.net

Tritt eine Fehlermeldung auf, sobald eine Verbindung mit dem Battle.net versucht wird, so kann das an fehlenden Registry-Einträgen liegen. Abhilfe schafft hier ein Klick auf die Lupe neben dem Battle.net-Button: Dort einfach das gewünschte Realm angeben (es ist keines angewählt!).

Kommt es weiterhin zu Problemen mit dem Battle.net (z.B. beim "Hosten"), so lässt sich das durch Kompilieren einer angepassten Wine-Version beheben. Diese ist mittels Git von folgender Adresse erhältlich:

git://repo.or.cz/wine/war­craft3.git

Mehr dazu in der Programm-Datenbank 🇬🇧 des Wine-Projekts.

Texturfehler nach Minimieren

Nach Minimieren und erneuten Maximieren kann es zu einem Texturfehler kommen. Hier kann es helfen, wie weiter oben beschrieben, einen virtuellen Desktop zu emulieren.

Widescreen Auflösung erzwingen

Mit Hilfe zweier Registry-Einträge lässt sich Warcraft III einfach auf eine beliebige Auflösung festlegen.

Mit regedit [5] lässt sich die Wine-Registry aufrufen. Im Verzeichnis "HKEY_CURRENT_USER -> Software -> Blizzard Entertainment -> Warcraft III -> Video" befinden sich die für uns entscheidenden Einträge resheight und reswidth. Diese lassen sich nach dem Wechsel auf Decimal besonders einfach auf den gewünschten Wert ändern. Dabei steht resheight hierbei für Resolution Height, also Höhe, und reswidth für Resolution Width, also Breite.

Probleme mit der Tastatureingabe

Es kann sein, dass im Vollbildmodus die Tastatureingabe nicht funktioniert. Das macht das Spielen mit Hotkeys unmöglich und erschwert damit das Spielen einiger Custom-Maps. Um das zu umgehen, spielt man entweder im Fenstermodus oder ändert die Wine-Konfiguration. Dazu führt man folgenden Befehl aus (mit Alt+F2 oder im Terminal):

winecfg 

Im Tab Grafik setzt man ein Häkchen bei "Erlaube dem Fenstermanager die Fenster zu kontrollieren".

Wiki/Icons/games.png

Infobox

WarCraft III: Reign of Chaos & The Frozen Throne
Genre: Echtzeit-Strategiespiel
Entwickler: Blizzard Entertainment 🇩🇪
Systemvoraussetzungen: 400 MHz Pentium II oder vergleichbar, 128 MB RAM, ab 8 MB 3D-Grafikkarte (TNT, i810, Voodoo3, Rage 128 oder vergleichbar), 700 MB freier Festplattenspeicher (zusätzliche 550 MB für The Frozen Throne), 4x-CD-ROM-Laufwerk
Medien: Reign of Chaos (1 CD), The Frozen Throne (1 CD)
Aktuelle Version: 1.26a
Läuft mit: Wine, Cedega