ubuntuusers.de

Childsplay

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

./Logo.png Childsplay 🇬🇧 ist eine Sammlung unterschiedlicher Lernspiele für Kinder verschiedenster Altersgruppen. Je nach installierten Paketen enthält es Rechen-, Schreib-, Buchstaben-, Wortfindungs- und Merkspiele. Ziel ist es die Kinder auf spielerische Art und Weise zu fördern.

childsplay-main.jpg
Childsplay

Lernaktivitaet.jpg
Lernaktivität

Installation

Zur Installation werden folgende Pakete benötigt [1]:

  • childsplay (universe)

  • childsplay-alphabet-sounds-de (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install childsplay childsplay-alphabet-sounds-de 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://childsplay,childsplay-alphabet-sounds-de

Benutzung

Nach erfolgreicher Installation kann das Programm mit dem Befehl childsplay gestartet werden [2]. Dem Benutzer stehen eine Reihe von Spielen zur Auswahl.

Spiele
Icon Schwierigkeit Beschreibung
memory.png */** Klassisches Memoryspiel bei dem die richtigen Bilderpaare gefunden werden müssen. (Die Bilder zeigen das Programm unter Lucid, unter Precise sind teilweise andere Figuren auf den Schaltflächen).
memoryklein.png */** Memory mit Kleinbuchstaben.
memorygross.png */** Die Paare mit Großbuchstaben finden.
memory123.png */** Die richtigen Zahlen im Spiel zusammensuchen.
soundmemory.png */** Finde die richtigen Paare von Geräuschen
aquarium.png * Maustraining - versuche die Fische zu treffen.
findsound2.png */** Klicke die gesprochenen Buchstaben und Zahlen an.
letters.png * Tastaturtraining - drücke die Taste des angezeigten Buchstabens.
puzzle.png */** Ein Bild muss wieder korrekt zusammengesetzt werden.
findsound.png * Es werden Geräusche vorgespielt, welche dem dazugehörigen Bild zugeordnet werden müssen.
flash.png * Mit dem Alphabet der Tiere spielerisch Buchstaben erlernen und die passenden Tierlaute erfahren.
pong.png * Das Videospiel Pong.
packid.png **/*** In diesem Pacman-Clone müssen die Buchstaben eines vorgegebenen Wortes in der richtigen Reihenfolge gefressen werden.
billiard.png **/*** Ziel ist es, die Kugel einzulochen. Mit der rechte Maustaste rechten Maustaste wird gezielt und mit der linke Maustaste linken Taste gestoßen. Je länger diese gehalten wird, desto stärker ist der Stoß.

Legende: * = leicht, ** = mittel, *** = schwer

Über help.png gelangt man zur Hilfeseite des jeweiligen Spiels. Ein Würfel dice.png zeigt die gespielte Runde an. Über soundbut.png werden gesprochene Anweisungen wiederholt. Um ein Spiel oder das Programm zu beenden, betätigt man stop.png

Pong

In der Datei ~/.schoolsplay.rc/pongrc im Homeverzeichnis kann man eine Reihe an Einstellungsmöglichkeiten für das Spiel vornehmen [3].

Puzzle

Im Spiel können eigene Bilder verwendet werden. Diese im Homeverzeichnis nach ~/.schoolsplay.rc/my_images kopieren.

Konfiguration

AdminGUI.jpg
Admin

GUI

Für das Adminpanel wird das Programm mit dem Zusatz --adminmode gestartet [4]:

childsplay --adminmode 

Über help.png "Hilfe" gelangt zu einer detaillierten Beschreibung des Bereichs.

Problembehebung

Startoptionen

Um das Programm nicht im Vollbildmodus zu starten, muss man im Programmstarter /usr/share/applications/childsplay.desktop die Startparameter ändern. Dazu kopiert man diesen nach ~/.local/share/applications/childsplay.desktop und bearbeitet [3] ihn entsprechend.

Startparameter
Option Beschreibung
--fullscreen Startet Childsplay im Vollbildmodus.
--window Startet das Programm in einem Fenster.
--kioskmode Startet das Programm mit eingeschränkten Benutzerrechten.

Ein Liste weiterer Optionen findet man in den Manpages zu childsplay.

Diese Revision wurde am 10. Februar 2020 12:32 von Heinrich_Schwietering erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Kinder, Open-Source-Spiel, Denkspiel, Edutainment, Spiele, Bildung