ubuntuusers.de

Snes9x

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

Snes9x 🇬🇧 ist ein Super Nintendo Emulator. Snes9express ist eine graphische Oberfläche, die zur Konfiguration und zum Starten von Snes9x verwendet werden kann. Da sie die einzige Snes9x-Oberfläche in den Paketquellen ist, wird hier von der Benutzung von Snes9express ausgegangen.

Installation

Die Installation geschieht über das Paket [1]

  • snes9x-gtk (multiverse, ab Lucid)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install snes9x-gtk 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://snes9x-gtk

Danach lässt sich der Emulator über "Anwendungen → Spiele" starten.

Hinweis:

Ab Oneiric Ocelot wurde Snes9x aus den offiziellen Paketquellen entfernt. Wer Ubuntu in der 32-Bit-Variante installiert hat, kann auf ZSNES ausweichen. Ab Precise Pangolin findet sich bsnes in den Paketquellen, welches auch in einer 64-Bit-Version vorliegt.

./Logo.png

Snes9x.png Preferences.png
snes9x Einstellungen

Benutzung

Snes9x

Die Konfiguration erreicht man über "Options → Preferences...". Dort kann unter anderem die Steuerung festgelegt werden. Über "File → Open ROM Image" kann eine ROM-Datei (.smc) geöffnet werden.

snes9express

Nach der Auswahl einer ROM-Datei (.smc) im Reiter "ROM" genügt ein Klick auf den "Power"-Knopf, um das Spiel zu starten.

Tastaturbelegung

Die Tasten der Tastatur werden wie folgt den SNES-Tasten zugeordnet:

Steuerung
TasteSNES-TasteTasteSNES-Taste
, , , links, hoch, rechts, runter
S X D A
X Y C B
A oder V L Z R
Start          Select

Die weitere Belegung kann in der Datei /etc/snes9x/snes9x.conf eingesehen [2] und mit Root-Rechten verändert werden.

Konfiguration

Die meisten Konfigurationsmöglichkeiten sind selbsterklärend und müssen normalerweise auch nicht verändert werden. Hier die ein oder andere nützliche Option:

Kantenglättung

Der "TV-mode" (im Reiter "Video") hat deutlichen Einfluss auf die Bildqualität. Bei der Einstellung "Super 2xSAI" werden die Kanten recht schön geglättet.

snes9express.png
snes9express

Problemlösungen

Kein Sound

Snes9x verwendet das Soundtreibersystem OSS. Wenn kein Sound zu hören ist, muss der Sound manuell durch den Soundserver PulseAudio geroutet werden. Das geschieht, indem man Snes9express über den Befehl

padsp snes9express 

im Terminal [3] startet.

Diese Revision wurde am 4. Dezember 2013 12:32 von frustschieber erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Famicom, Emulation und Virtualisierung, Nintendo, SNES, Spiele