Archiv/Logitech G5-Old

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Einen Editor öffnen

Dieser Artikel erklärt die Einrichtung der Maus Logitech G5. Bevor man mit der Einrichtung beginnt, müssen evdev und Xmodmap installiert sein, was bei einer Standardinstallation bereits der Fall ist.

Einrichtung

Wie in evdev beschrieben fügt man in der Datei /etc/X11/xorg.conf in der zugehörigen Section "InputDevice" folgende Zeilen hinzu bzw. ändert die zugehörigen Optionen [1]:

Option "Name" "Logitech USB Gaming Mouse"
Option "ZAxisMapping" "4 5 6 7"
Option "Emulate3Buttons" "false"

Jetzt erstellt man die Datei .Xmodmap im Heimatverzeichnis [1]. Möglicherweise existiert die Datei bereits, da sie z.B. auch für manche Multimediatastaturen benötigt wird. Der Inhalt der Datei ist:

pointer = 1 2 3 4 5 7 6 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

Diese Datei nun speichern und schließen. Danach muss sie wie in Xmodmap beschrieben automatisch vom System eingelesen werden.

Die Logitech G5 ist nun fertig eingerichtet.