ubuntuusers.de

🛈 Aktuell gibt es im Wiki ca. 550 Artikel, die nur für Xenial getestet sind. Dies entspricht ca. 7 % aller Wikiartikel. Damit diese im nächsten Frühjahr nicht alle archiviert werden müssen, ist eure Mithilfe gefragt!

Kompilieren

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.


Anmerkung: Quelle nicht mehr verfügbar

Um den Archiv/Last.fm Scrobbler selbst zu kompilieren gibt es zwei Möglichkeiten: eine Methode, die Pakete unter Ubuntu vollständig nachzubauen, die zweite sollte auch unter anderen Linux-Distributionen funktionieren. Dabei muss zunächst liblastfm erstellt und installiert werden, danach kann dann der Scrobbler selbst kompiliert werden.

Abhängigkeiten

Benötigt werden für beide Verfahren - neben Qt und den üblichen Werkzeugen aus build-essential sowie CMake - etliche Entwickler-Pakete[1]:

  • libqt4-dev

  • pkg-config

  • libtag1-dev

  • libsamplerate0-dev

  • libfftw3-dev

  • libmad0-dev

  • libqtwebkit-dev

  • libavformat-dev

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install libqt4-dev pkg-config libtag1-dev libsamplerate0-dev libfftw3-dev libmad0-dev libqtwebkit-dev libavformat-dev 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://libqt4-dev,pkg-config,libtag1-dev,libsamplerate0-dev,libfftw3-dev,libmad0-dev,libqtwebkit-dev,libavformat-dev

Ubuntu-Pakete

Die aktuellen Archive für die Ubuntu-Pakete werden aus den Quellen für liblastfm von der Lastfm-Downloadseite ⮷ in ein Verzeichnis herunterladen[2] (hier für quantal, Version und Nummer ggf. anpassen):

dget -xu http://apt.last.fm/debian/pool/main/libl/liblastfm/liblastfm_1.0.X-0lastfm1~quantal1.dsc 

Damit werden die Dateien/Archive

  • liblastfm_1.0.X-0lastfm1~quantal1.debian.tar.gz

  • liblastfm_1.0.X-0lastfm1~quantal1.dsc

  • liblastfm_1.0.X.orig.tar.gz

heruntergeladen und in das Quellcodeverzeichnis entpackt. Die Pakete werden dann mit[3]

fakeroot debian/rules binary  

gebaut. Es entstehen so vier Pakete; liblastfm1*.deb, liblastfm-fingerprint*.deb, liblastfm-dev*.deb und liblastfm-dbg*.deb, man benötigt im Normalfall nur die ersten beiden, die installiert werden müssen[4], um den Scrobbler zu erstellen.

Dann werden von der lastfm-Desktop-Seite ⮷ die Quellen für den Scrobbler selbst herunterladen und entpackt:

dget -xu http://apt.last.fm/debian/pool/main/l/lastfm-desktop/lastfm-desktop_2.1.XX-0lastfm1~quantal1.dsc 

Folgende Dateien/Archive werden verwendet:

  • lastfm-desktop_2.1.XX-0lastfm1~quantal1.debian.tar.gz

  • lastfm-desktop_2.1.XX-0lastfm1~quantal1.dsc

  • lastfm-desktop_2.1.XX.orig.tar.gz

Auch hier dann mit

fakeroot debian/rules binary  

die Paket lastfm-scrobbler*.deb und lastfm-scrobbler-dbg*.deb erstellt. Benötigt wird im Normalfall nur das erste Paket.

Git-Version

Die aktuelle Git-Version kann inzwischen auch auf dem üblichen Weg[4] erstellt werden; ggf. sind allerdings Fehler in der Version vorhanden, die das Erstellen zeitweise unmöglich machen!

Dazu den aktuellen Quellcode für liblastfm von lastfm/liblastfm 🇬🇧 ⮷ als Zip-Archiv herunterladen und entpacken[5] oder via Git beziehen/aktualisieren.

Im Download-Verzeichnis[3] einen _build-Ordner erstellen und dort den Code via CMake übersetzen:

mkdir _build && cd _build
cmake ..
make 

und dann installieren; es werden sowohl liblastfm als auch liblastfm-fingerprint erstellt.

Mit

sudo ldconfig 

die Bibliotheken dem System "bekannt machen".

Dann auf gleichem Weg den Lastfm-Scobbler-Quellcode 🇬🇧 ⮷ beziehen und normal kompilieren und installieren.

In der aktuellen Version ist auch der Fehler in der .desktop-Datei behoben.

Diese Revision wurde am 14. Februar 2020 17:42 von Heinrich_Schwietering erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: lastfm, Audioplayer, Multimedia