ubuntuusers.de

Fahrerkarte unter Linux

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.

./karte.jpg Fahrerkarte unter Linux 🇬🇧 (Fahrlinx) ist ein Programm, mit dem man Fahrerkarten unter Linux auslesen kann. Fahrerkarten werden (nicht nur) in Deutschland bei Fahrzeugen ab 3,5 t zur Kontrolle der Lenk- und Ruhezeiten 🇩🇪 eingesetzt.

Auf der Karte sind die Daten für mindestens 28 Tage auslesbar, je nach Nutzung auch deutlich länger, da ältere Datensätze erst überschrieben werden, wenn der Kartenspeicher vollständig belegt ist. So kann es passieren, das sich unter Umständen noch mehrere Jahre alte Daten auf der Karte wiederfinden lassen. Die ausgelesenen Daten kann man mit dem Programm Readesm 🇩🇪 grafisch darstellen und archivieren.

Voraussetzungen

Um Fahrerkarten auslesen und graphisch darstellen zu können, werden ein Kartenleser (z.B. das oft verwendete Modell Cherry ST 1049UA 🇩🇪) und folgende Programme benötigt.

  • pcsc 🇬🇧 (Gerätetreiber für Kartenleser)

  • pyscard 🇬🇧 (zum Auslesen)

  • Readesm 🇩🇪 (zum Darstellen und Archivieren)

  • Fahrlinx selbst (zum Auslesen)

Bei Ubuntu Ubuntu 12.04 kann es sein, dass der Kartenleser automatisch erkannt wird. Nun mit folgendem Befehl [7] prüfen, ob der Kartenleser verwendet werden kann. Hierbei werden alle Geräte angezeigt, die mittels einer USB-Verbindung angeschlossen sind:

lsusb 

Ist ein Kartenleser angeschlossen, könnte die Ausgabe wie folgt sein:

Bus 002 Device 003: ID 046a:002d Cherry GmbH SmartTerminal XX44

Installation

pcsc

Damit Kartenlesegeräte für Fahrerkarten richtig funktionieren, werden folgende Pakete benötigt [1]:

  • pcscd (universe)

  • libccid (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install pcscd libccid 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://pcscd,libccid

Nun wie oben prüfen, ob der Kartenleser verwendet wird.

pyscard

Zur Installation ist folgendes Paket erforderlich:

  • python-pyscard (universe)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install python-pyscard 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://python-pyscard

Hinweis:

Die im Folgenden beschriebenen Programme Readesm und Fahrlinx sind nicht in den offiziellen Paketquellen enthalten. Zur Installation muss man auf ein "Personal Package Archiv" (PPA) [2] ausweichen. Dieses wird von Andreas Gölzer 🇬🇧 nur für Ubuntu 12.04 zur Verfügung gestellt.

Readesm

readesm2.png

Ubuntu 12.04

Adresszeile zum Hinzufügen des PPAs:

  • ppa:k-2005/ppa

Hinweis!

Zusätzliche Fremdquellen können das System gefährden.


Ein PPA unterstützt nicht zwangsläufig alle Ubuntu-Versionen. Weitere Informationen sind der Wiki/Vorlagen/PPA/ppa.png PPA-Beschreibung des Eigentümers/Teams k-2005 zu entnehmen.

Damit Pakete aus dem PPA genutzt werden können, müssen die Paketquellen neu eingelesen werden.

Nach dem Aktualisieren der Paketquellen kann folgendes Paket installiert werden:

  • readesm (ppa)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install readesm 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://readesm

Verwendung

Nach der Installation kann Readesm über das Terminal aufgerufen werden [4]:

readesm 

Für diesen Befehl kann man auch einen Programmstarter anlegen [5]:

  • Name: Readesm

  • Beschreibung: Readesm

  • Befehl: readesm

readesmlogo.png Im Verzeichnis /usr/share/pixmaps/ befinden sich schon die Bilder readesm.png und readesm.svg, die man als Symbol für den Programmstarter nehmen kann. Das nebenstehende Symbol kann ebenfalls verwendet werden. Dieses herunterladen und mit folgendem Befehl in das Verzeichnis /usr/share/pixmaps/ verschieben:

sudo mv ./Downloads/readesmlogo.png /usr/share/pixmaps/ 

Mit Readesm können auch gespeicherte Fahrerdaten zu Auswertungszwecken aufgerufen werden, sofern diese Daten im .DDD-Format vorliegen.

Fahrlinx

PPA

Das PPA unterstützt nur Ubuntu 12.04.

Adresszeile zum Hinzufügen des PPAs:

  • ppa:k-2005/ppa

Hinweis!

Zusätzliche Fremdquellen können das System gefährden.


Ein PPA unterstützt nicht zwangsläufig alle Ubuntu-Versionen. Weitere Informationen sind der Wiki/Vorlagen/PPA/ppa.png PPA-Beschreibung des Eigentümers/Teams k-2005 zu entnehmen.

Damit Pakete aus dem PPA genutzt werden können, müssen die Paketquellen neu eingelesen werden.

Nach dem Aktualisieren der Paketquellen kann folgendes Paket installiert werden:

  • fahrlinx (ppa)

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install fahrlinx 

Oder mit apturl installieren, Link: apt://fahrlinx

Bedienung

Fahrlinx

fahrlinux1.png

  1. Wenn Fahrlinx gestartet wird, erstellt das Programm im Verzeichnis ~/Dokumente/fahrlinx/ eine neue Datei Fahrlinx.pyc

  2. Den Kartenleser anschließen und die Fahrerkarte einstecken

  3. Fahrlinx starten. Im Startfenster auf der linken Seite wird die Fahrerkarte als erkannt angezeigt. Mit einem Doppelklick linke Maustaste die erkannte Fahrerkarte markieren. Im unteren Teil des Startfensters werden weitere Zeilen sichtbar und im rechten Teil steht "Selected card". Die Schaltfläche Start ist noch nicht aktiv!

Nun mit einem Linksklick linke Maustaste auf "Smartcards" die Karte abwählen. Im rechten Teil des Startfensters steht "Deselected card: none". Durch einen erneuten Linksklick linke Maustaste auf die erkannte Fahrerkarte wird diese wieder markiert und im rechten Teil vom Startfenster die Schaltfläche "Start" aktiviert.

Nun mit einem Linksklick linke Maustaste auf die Schaltfläche "Start" das Auslesen der Fahrerkarte starten. Die markierte Fahrerkarte wird dann grau hinterlegt dargestellt. Eine Anzeige, das Fahrlinx fertig ist, erfolgt leider nicht. Die Lampe des Kartenlesers hört nach Beendigung des Auslesens auf zu blinken. Die ausgelesene .DDD-Datei befindet sich im Homeverzeichnis.

fahrlinux2.png

Ist Readesm installiert, trägt die Datei bereits das Symbol von Readesm. Die Datei kann bei Sonderzeichen im Namen eine ungültige Kodierung haben. Dann die Datei einfach umbenennen, z.B. in Max Mustermann.DDD. Nun mit einem Doppelklick linke Maustaste die Datei mit Readesm öffnen und die Daten anzeigen lassen.

Fahrerkartendatei auswerten

Zum Auswerten der Fahrerkartendatei Readesm starten und die Datei öffnen. Die Datei kann dann gespeichert oder in das Format .xhtml exportiert werden. Die Ansicht ist bei beiden Formaten gleich.

Legende

Die Readesm-Daten werden in der Anzeige farblich markiert:

  • Gelb = Arbeitszeit

  • Lila = Karte nicht im Fahrtenschreiber

  • Grün = Fahren

  • Rot = gültige Lenkzeitunterbrechung / Ruhezeit / Pause

  • braun = kurze Pause / keine gültige Pause

readesm1.png

Diese Revision wurde am 20. Juni 2018 23:21 von BillMaier erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Grafik, Büro, Hardware, Chipkarte