Archiv/Audacity/Kompilieren

Archivierte Anleitung

Dieser Artikel wurde archiviert. Das bedeutet, dass er nicht mehr auf Richtigkeit überprüft oder anderweitig gepflegt wird. Der Inhalt wurde für keine aktuell unterstützte Ubuntu-Version getestet. Wenn du Gründe für eine Wiederherstellung siehst, melde dich bitte in der Diskussion zum Artikel. Bis dahin bleibt die Seite für weitere Änderungen gesperrt.

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

  1. Pakete aus dem Quellcode erstellen

  2. Archive entpacken

Möchte man einen Ausblick auf die kommende Version 🇩🇪 von Audacity werfen, muss diese aus dem Quellcode kompiliert [1] und installiert werden.

Befehl zum Installieren der Build-Abhängigkeiten:

sudo apt-get build-dep audacity 

sudo aptitude build-depends audacity 

Jetzt wird der Quellcode 🇩🇪 von Audacity heruntergeladen, das Archiv entpackt [2] und das entstandene Verzeichnis audacity-src-1.3.4-beta umbenannt in audacity-1.3.4. Das ist wichtig, damit später bei der Paketerstellung die korrekte Version erstellt wird. Anschließend wird das Programm kompiliert [1] mit folgenden Befehlen.

./configure --without-portmixer
make
sudo checkinstall --fstrans=no 

Da die Beta-Version (per Standard) in einem anderem Verzeichnis als die Version aus den Ubuntu-Quellen installiert wird, können beide Versionen parallel genutzt werden. Dabei ist zu beachten, dass der Anwendungsstarter aus dem Startmenü logischerweise nur eine von beiden Versionen starten kann.