Anwendertreffen/Leipzig

Inhaltsverzeichnis
  1. Planungen
  2. Teilnehmerliste für das 10. Treffen
  3. Berichte

Hallo! Diese Seite ist für Anwendertreffen im Raum Leipzig gedacht.

Planungen

Derzeit kein weiteres Treffen geplant.

Planung für Leipzig
Datum und Uhrzeit ---
Ort Conne Island
Ansprechpartner Riot
Thread Anwender-Treffen in Leipzig
Teilnehmerzahl X

Für den neusten Stand der Dinge tragt ihr euch am besten in die Mailingliste ein:

https://eshu.ubuntu-eu.org/mailman/listinfo/ubuntu-leipzig

Teilnehmerliste für das 10. Treffen

An dieser Stelle werden Interessierte gebeten sich mit Nick und Vornamen einzutragen damit man Planen kann. Strom und Internet (sowohl LAN als auch WLan) werden wieder zur Verfügung stehen

Berichte

1. Anwendertreffen in der Moritzbastei am 22.08.07

./gruppenfoto.jpg
Gruppenfoto

So gegen 18.30 trudelten die ersten UbuntuianerInnen ein, und im Zehn-Minuten-Takt wurden es immer mehr Menschen. So saß man dann an einem riesigen Tisch, der, nachdem immer mehr kamen, zunehmend erweitert werden musste. Einen gemeinsamen Talk gab es leider nicht - vielmehr waren viele Gespräche zu den unterschiedlichsten Themen zu hören. Themen waren unter anderem die Erfahrungen mit dem Tribe 4 von Gutsy Gibbon, OpenMoko, Fallen beim Hardwarekauf, Offene Dokumentenstandards und Open Source in der kommunalen Verwaltung. Der Abend war bunt gemischt, die Leute kamen aus den verschiedensten Backgrounds, so dass es kein homogener Haufen war, sondern eine gute Mischung. Um die Kommunikation der regionalen Leute zu verbessern, wurde die Möglichkeit erwogen eine lokale Mailingliste anzulegen. Eine mögliche Linux-Install-Party wurde besprochen, und die Email-Adressen und Namen von interessierten Helfern wurden notiert. Die Stimmung am Ende des Abends war sehr euphorisch, was zukünftige Treffen angeht, so dass wir hoffen auch in Zukunft in gemütlicher Atmosphäre zusammensitzen zu können.

Die Bilder von dem Treffen findet ihr hier ⮷ .

3. Anwendertreffen im Conne Island am 24.11.07

Als ich gegen 19:15 im Conne Island ankam, waren schon einige Ubuntuusers da, ein paar bekannte Gesichter von den ersten beiden Treffen, aber auch einige Neue. Gleich von Anfang an wurden kleine und größere Probleme angesprochen und sich um deren Lösung bemüht. Etwa gegen 20:30 gab es einen kleinen Vortrag über die Nutzung von Linux im Conne Island zu hören. Es wurden die Gründe und die Vielzahl von Vorteilen aufgeführt. Mit etwas Verspätung gab es danach einen Vortrag über die Freifunk Leipzig Community, deren Idee und Ziele. Außerdem gab es zahlreiche Infos über die Beteiligung am Projekt und was dazu benötigt wird. Dann wurde sich wieder allgemeinen News und Themen der vergangen Wochen in der Linuxwelt zugewandt. Auf einmal war es 23Uhr und nach kleinen Aufräumarbeiten war das Treffen zuende. Ich hoffe es werden noch viele solch gelungene Abende folgen.

4. Anwendertreffen im Conne Island am 26.1.08

./viertes_anwendertreffen.jpg
Viertes Anwendertreffen

Ende Januar, an einem Samstag Abend, im Leipziger Süden, besuchte ich zum zweiten Mal das Ubuntu Anwendertreffen, und obwohl es erst um sieben war, saßen schon eine Menge Leute da, sodass ich Probleme hatte, einen freien Platz zu finden, und so ging es auch denen die nach mir gekommen sind. Also "fetten Respekt" wir waren 25 Leute an diesem Abend. Zunächst wurde uns das Projekt Linux4Afrika vorgestellt. Ein sehr interessanter Vortrag, der ein ausgewogenes Verhältnis aus technischen Details, und Informationen über das Projekt im allgemeinen enthielt. Anschließend begann dann der übliche Austausch über die Probleme und natürlich auch Erfolge der Ubuntuusers. Zum Abschluss des Abends, durften wir noch den Eee-PC eines Users bestaunen. Wirklich sehr beeindruckend. Gegen 23 Uhr machte ich mich dann mit einigen anderen auf den Heimweg. Wieder ein lohnender Abend im Conne Island!

5. Anwendertreffen im Conne Island am 28.3.08

Zum 5. Mal hieß es hier in Leipzig, nun schon Ubuntu-Anwendertreffen, es sollte wieder in alter Umgebung dem Conne Island stattfinden. Bei meiner Ankunft gegen 19 Uhr war der Raum schon zur Hälfte mit Anwendern gefüllt und es wurden ständig mehr, bis irgendwann kein freier Stuhl zu finden war. Halb Acht startete ein Referent über den anderen Abkömmling von UNIX dem BSD. Es war eine sehr wissenswerte allumfassende und schier endlose Einsicht in "das Betriebssystem für alte Säcke" wie er selber meinte. Fragen zur Paketverwaltung, Unterschiede zwischen den einzelenen BSD's und deren Einsätze fanden schnell eine Antwort. Anschließend richtete sich die Aufmerksamkeit wieder kleinen Gruppen und auch Problemen. Auch eine Keysigning-"Party" wurde nebenbei betrieben, so klang der Abend nun allmählich aus. Wieder ein sehr gelungenes Treffen!

7. Anwendertreffen "The Ubuntu BBQ" am 28.06.08

An einem Anfangs etwas bewölkten Tag trafen sich wieder 20 Leute, um sich über Ubuntu und Gott und die Welt auszutauschen. Schon kurz vor 16 Uhr wurde der Grill angezündet damit das BBQ zügig starten konnte. Gegen 16 Uhr kamen dann auch die ersten Gäste. Nach einer kurzen Umbauaktion (Tische und Stühle zusammenschieben) fanden sich alle an der Tafel ein. Grape als Koch, schwang die Grillzange und versorgte uns mit leckeren Steaks, Würstschen und vegetarischen Delikatessen. Das Prinzip das jeder etwas mitbringen sollte hat sich gut bewährt, es war sogar mehr da als gegessen werden konnte. Gegen 18 Uhr zogen wir dann von draussen nach drinnen, um den Vortrag von Markus Zapke-Gründemann zu lauschen, der sich um das Thema Vorratsdatenspeicherung drehte. Obwohl alle Anwesenden mit dem Begriff Vorratsdatenspeicherung etwas anfangen konnten, war doch sicher längst nicht allen klar, wie tief die Eingriffe in Privatsphäre und Kommunikation - für jeden der telefoniert oder über das Internet kommuniziert - sein können, die durch diese gesetzliche Regelung möglich gemacht werden. Es wurden Möglichkeiten gezeigt sich zu informieren, oder sogar selbst aktiv zu werden Vorratsdatenspeicherung.de 🇩🇪 - Website des Arbeitskreises Vorratsdatenspeicherung. Während des Vortrages ging ein OLPC durch die Runde den Riot vom Linuxtag aus Berlin mitgebracht hatte. Nach seinem eigentlichen Referat erzählte Markus noch vom neuen Hackerspace in Leipzig dem SubLab was ebenfalls interessiert aufgenommen wurde. Das Treffen ging dann noch bis ca. 22 Uhr. Die Startzeit war diesmal gut gewählt, denn so konnte ein größeres Altersspektrum angezogen werden (vom Kleinkind bis zum Mittdreißiger war alles vertreten). Das BBQ schreit nach Wiederholung!

8. Anwendertreffen "Happy Birthday" am 13.9.08

Schon seit über einem Jahr treffen sich die Ubuntuuser aus Leipzig, anfangs traf man sich in der Moritzbastei doch seit dem 3. Treffen ist das Usertreffen im Conne Island heimisch geworden. Zum ersten Geburtstag wurde wie bereits beim letzten Treffen ein Barbeque veranstaltet um den Hunger der anwesenden User zu stillen, so gab es neben 2 Ubuntu-Torten (Danke nochmal an Grape, der leider nicht teilnehmen konnte aber uns denoch diese schmackhaften Torten gemacht hat) wieder reichlich Würste, Steaks und Grillkäse. Nach dem Schmaus im Freien setzten wir uns dann gegen 20 Uhr im Haus zusammen um Adrian und Riot zu lauschen. Sie informierten uns über die Ubucon, eine Anwender-Konferenz für Ubuntu-Nutzer, die im Oktober in Göttingen stattfinden wird. Anschließend wurde ein wenig resümiert, über die Vergangenheit, aber vor allem über die Zukunft des Anwendertreffens in Leipzig. Von allen Seiten kamen interessante Vorschläge, die auf ihre Umsetzung warten. Gegen 23 Uhr machten sich dann die letzten Linuxer ans aufräumen und anschließend auf den Heimweg. Interessant war wieder die Mischung der Besucher so waren neben den üblichen Verdächtigen auch Anfangs zwei Kleinkinder anwesend. Ein gelungener Geburtstag für das Leipziger Anwendertreffen, wir hoffen darauf das das Interesse an solchen Community-Events weiterhin so stark anhält.