ubuntuusers.de

TerraTec Cinergy T Stick

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Der TerraTec Cinergy-T-Stick {de} (USB-ID 0ccd:0093 oder USB-ID 0ccd-00AA) ist eine einfache, preisgünstige DVB-T-Einheit in Form eines üblichen USB-Sticks, die mit einer bleistiftgroßen Stabantenne ausgeliefert wird. Er verwendet einen Afatech-AF9033- und Infineon-TUA9001-Chip und benötigte zur Verwendung entsprechende Treibermodule, sowie eine Firmware. Ferner wird die Installation des TerraTec Cinergy-T-RC Stick mit der USB-ID 0ccd:0097 beschrieben. Bei den hier angegebenen Treiberpaketen handelt es sich um gepatchte Versionen der Originale, mit Ausnahme des Pakets des Cinergy RC 0ccd:0097 unter Ubuntu 10.10.

Hinweis:

Diese Anleitung bezieht sich auf die Installation des TerraTec Cinergy T Stick mit der USB-ID 0ccd:0093 und USB-ID 0ccd:00aa unter Ubuntu 11.10 (Oneiric Ocelot)

sudo apt-get install linux-headers-`uname -r`
sudo apt-get install build-essential
wget http://xgazza.altervista.org/Linux/DVB/Drivers/AF9035_xgaz_3.0.0.tar.bz2
tar -xjf AF9035_xgaz_3.0.0.tar.bz2
cd AF9035_xgaz_3.0.0
make
sudo make install
cd /lib/firmware
sudo wget http://xgazza.altervista.org/Linux/DVB/dvb-usb-af9035-01.fw 

Hinweis:

Diese Anleitung bezieht sich auf die Installation des TerraTec Cinergy T Stick mit der USB-ID 0ccd:0093 oder USB-ID 0ccd-00AA unter Ubuntu 11.04 (Natty Narwhal)

sudo apt-get install mercurial linux-headers-$(uname -r) build-essential 
wget http://linux.terratec.de/files/Cinergy_T_Stick/terratec_af9035.zip
unzip terratec_af9035.zip
sudo cp terratec_af9035/dvb-usb-af9035-01.fw /lib/firmware
wget http://dl.dropbox.com/u/216691/media_build_0ccd-0093_0ccd-00AA_natty.tar.bz2
tar xfvj media_build_0ccd-0093_0ccd-00AA_natty.tar.bz2
cd media_build
make # bei einem Dualcore Prozessor kann hier ''make -j2'' oder bei Quadcore Prozessor ''make -j4'' verwendet werden
sudo make install 

Benutzung

Die Benutzung kann mit jeder DVB-T-tauglichen TV-Software erfolgen.

Cinergy T Stick+ unter 12.04

Die Installation dieses Gerätes (ID 0ccd:00d7) funktioniert genauso wie die folgende Beschreibung für den Cinergy T Stick RC.

Cinergy T Stick RC unter 12.04

Der Stick wird inzwischen in der 3. Revision mit einem E4000-Tuner und RealTek-RTL2832U-Chip vertrieben, er hat die USB-ID 0ccd:00d3, zu überprüfen mit dem Befehl

lsusb 

Um diese TV-Karte zu nutzen, muss der Treiber aus dem linuxtv-Projekt erstellt werden, dazu ist Git nötig.

1.

git clone git://linuxtv.org/media_build.git
cd media_build
./build
sudo make install 

2. Die benötigte Firmware beziehen

cd /lib/firmware
sudo wget http://xgazza.altervista.org/Linux/DVB/dvb-usb-af9035-02.fw  

Hat man den Cinergy Stick mit der USB-ID 0ccd:0097 so benötigt man stattdessen folgende Firmware:

cd /lib/firmware
sudo wget http://www.otit.fi/~crope/v4l-dvb/af9015/af9015_firmware_cutter/firmware_files/4.95.0/dvb-usb-af9015.fw 

Nach Neustart des PC kann der Stick z.B. mit Kaffeine benutzt werden. Er wird dann als "Realtek RTL2832 (DVB-T)" erkannt.

Um die Funktion Autoscan zu nutzen ist noch ein Paket erforderlich:

  • w-scan

Wiki/Vorlagen/Installbutton/button.png mit apturl

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install w-scan 

sudo aptitude install w-scan 

Cinergy T Stick RC unter 12.10

Achtung!

Die Unterstützung für den Stick wird standardmäßig erst mit Kernel-Version 3.7.x erfolgen; von einer Nutzung dieser Kernel-Version in Produktiv-Systemen wird dringend abgeraten!

Die Benutzung kann mit jeder DVB-T-tauglichen TV-Software erfolgen.

Cinergy T Stick RC unter 13.04

Unter 13.04 ist keine weitere Installation nötig, der Cinegery TStick RC wird automatisch erkannt und verwendet, er geht ootB.

Die Benutzung kann mit jeder DVB-T-tauglichen TV-Software erfolgen. z.B. Kaffeine

Diese Revision wurde am 2. Februar 2014 11:47 von Heinrich Schwietering erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: TV, Hardware, DVB, Kommunikation, Multimedia