ubuntuusers.de

Nautilus-Actions

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

./nautilus-actions-icon.png Nautilus-Actions {en} ist ein grafisches Verwaltungs- und Bearbeitungswerkzeug für Erweiterungen, mit denen sich der Dateimanager Nautilus um fehlende Funktionen ergänzen lässt. Ausgeführt werden diese Aktionen über das Kontextmenü. Beispiele für solche Aktionen sind ein "Senden an"-Kontextmenüeintrag, um schnell und einfach eine Datei per E-Mail zu verschicken, oder einfach nur das Öffnen von einem Terminal im aktuellen Ordner. Mehr Beispiele sind im Artikel Nautilus aufgelistet.

Installation

Folgendes Paket muss installiert werden [1]:

  • nautilus-actions (universe)

Wiki/Vorlagen/Installbutton/button.png mit apturl

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install nautilus-actions 

sudo aptitude install nautilus-actions 

Verwendung

Um nun das Kontextmenü um weitere Einträge mittels Nautilus-Actions zu ergänzen, startet man das Programm via:

  • Unter Ubuntu 12.04 mit Unity über "Einstellungen für Nautilus-Aktionen"

  • Bei anderen Ubuntu-Varianten ist ein Menüeintrag unter "System -> Einstellungen für Nautilus-Aktionen" zu finden

Auf der Kommandozeile kann man es mittels:

nautilus-actions-config-tool 

starten.

./nautilus-actions_context.png Das folgende kleine Beispiel soll die Funktionsweise verdeutlichen. Zuerst legt man eine neue Aktion an. Dann füllt man die entsprechenden Felder aus:

  • Reiter "Aktion":

    • Kontextbezeichner: "Terminal hier öffnen..."

  • Reiter "Befehl":

    • Pfad: /usr/bin/gnome-terminal

    • Parameter: --working-directory=%d/%b

Die restlichen Einstellung können so bleiben, wie sie vorgegeben sind.

Um die Änderungen wirksam werden zu lassen, startet man Nautilus neu. Alternativ kann man sich ab- und wieder neu anmelden. Nun sollte die neu angelegte Aktion im Kontextmenü rechte Maustaste von Nautilus verfügbar sein.

Hinweis:

Für dieses kleine Beispiel existiert auch das Paket nautilus-open-terminal.

Weitere Aktionen

Um zusätzliche Nautilus-Aktionen zu installieren, kann ein "Personal Packages Archiv" (PPA) [2] genutzt werden.

Adresszeile zum Hinzufügen des PPAs:

  • ppa:nae-team/ppa

Hinweis!

Zusätzliche Fremdquellen können das System gefährden.


Ein PPA unterstützt nicht zwangsläufig alle Ubuntu-Versionen. Weitere Informationen sind der Wiki/Vorlagen/PPA/ppa.png PPA-Beschreibung des Eigentümers/Teams nae-team zu entnehmen.

Damit Pakete aus dem PPA genutzt werden können, müssen die Paketquellen neu eingelesen werden.

Nach dem Aktualisieren der Paketquellen kann das folgende Paket installiert werden:

  • nautilus-actions-extra (ppa)

Wiki/Vorlagen/Installbutton/button.png mit apturl

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install nautilus-actions-extra 

sudo aptitude install nautilus-actions-extra 

Dabei handelt es sich um ein Metapaket, das Nautilus-Aktionen für die verschiedensten Anwendungszwecke enthält. Auf Wunsch können diese auch einzeln installiert werden, der Paketname lautet immer nautilus-...

Darüber hinaus stehen weitere Möglichkeiten zur Verfügung:

Lädt man eine Nautilus-Aktion manuell herunter, öffnet man Nautilus-Actions und importiert die gerade heruntergeladene Datei. Danach startet man Nautilus wie oben beschrieben neu.

Diese Revision wurde am 19. April 2015 15:03 von aasche erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: GNOME, Dateimanager, Nautilus