ubuntuusers.de

ubuntuusers.deWikiLocoTeamUWR2010-40

2010-40

Der Ubuntu-Wochenrückblick lässt das Geschehen der vergangenen Woche um Ubuntu Revue passieren. Themen dieser Ausgabe sind unter anderem das Support-Ende für Jaunty, das Programm der Ubucon und LibreOffice. Viel Spaß beim Lesen!


Hinweis:

Ihr könnt dazu beitragen, den UWR zu verbessern. Aktuelle Links für den kommenden UWR sollten in die Wiki-Seite eingetragen werden, die mit einem selbst verfassten Text erweitert werden können. Ebenso kann im UWR-Forum die Gestaltung des UWR mitdiskutiert werden.

Audio-Ausgabe

RadioTux wird in Kürze eine Audio-Version des Ubuntu-Wochenrückblicks in der Reihe der Weekly News zur Verfügung stellen.

Top-Nachrichten

Support für Ubuntu 9.04 „Jaunty Jackalope“ endet am 23. Oktober 2010

Am 23. Oktober 2010 läuft nach 18 Monaten der Support für Ubuntu 9.04 „Jaunty Jacklope” aus. Das bedeutet, dass es keine Sicherheitsupdates mehr geben wird und darunter fallen auch kritische Lücken, die ab diesem Zeitpunkt nicht mehr geschlossen werden. Benutzern von Jaunty Jacklope wird kurzfristig das Update auf 9.10 „Karmic Koala” empfohlen, um dann aber langfristig auf die LTS-Version 10.04 „Lucid Lynx” zu wechseln. Beide Versionen erhalten weiterhin Support.

Quelle: The Fridge {en}

Rund um Ubuntu

Canonical und Dell zertifizieren mehrere Server für die Ubuntu Server Edition

Die Server Edition von Ubuntu wurde von Dell für eine Reihe ihrer PowerEdge-Servern zertifiziert. Allerdings bietet Dell keine Server mit vorinstalliertem Ubuntu an. Statt dessen können PowerEdge Kunden Support separat von Canonical einkaufen, wenn sie Ubuntu einsetzen.

Quellen: Golem, Linux Magazin, derStandard.at, heise, LinuxCommunity

Das Programm der Ubucon steht

Knapp zwei Wochen vor Beginn der Ubucon in Leipzig am 15. und 17. Oktober 2010 steht das Programm. Alle Veranstaltungen können im Ikhaya-Artikel angesehen werden. Die Vortragenden werden auf der Seite Speaker auf ubucon.de vorgestellt. Die Themen der Vorträge streuen sich breit von Netzwerkgrundlagen über den Einsatz der Musiksoftware Audacity für das Produzieren von Podcasts bis hin zur Programmierung mit Gambas. Natürlich werden auch Ubuntu-spezifische Themen vorgetragen, wie die Ubuntu-Cloud. Auch Open-Source-Projekte wie KDE stellen ihren Plasma-Desktop vor.
Der Eintritt zur Ubucon kostet 10 Euro. Dafür gibt es, wenn man bis sich zum 08. Oktober 2010 registriert, das Starter-Paket, das eine Ubuntu-Tasse, freie Getränke, belegte Brötchen und Kekse enthält.

Quellen: Ikhaya, Golem, Pro-Linux, Linux Magazin

Ubuntu One Music Streaming in der Beta-Phase

Ein weiterer neuer Dienst bei Ubuntu One ist das Music Streaming. Mit Ubuntu One Music Streaming ist es möglich, die Musik, die auf dem Ubuntu One Speicher liegen, auf sein Smartphone zu streamen. Momentan lassen sich lediglich Lieder im mp3-Format streamen, weitere Formate wie beispielsweise OGG, AAC und FLAC sollen im Laufe der Entwicklung folgen. Eine Beta-App gibt es momentan für Android, welche sich über das Android Market laden lässt. Auch ein iPhone-App wird es geben. Dieses soll, wie auch die Unterstützung von Playlisten, erst in einer späteren Entwicklungsphase folgen.

Quellen: wiki.ubuntu.com {en}, Pro-Linux

Neues von Maverick Meerkat

Release Candidate von Ubuntu 10.10 „Maverick Meerkat“ ist da

In der vergangenen Woche ist der erste und einzige Release Candidate von Maverick Meerkat erschienen. Bereits in der nächsten Woche am 10. Oktober ist die Veröffentlichungstermin für die finale Version angesetzt. Anhand des Release Candidate sollen daher letzte Fehler konrigiert werden und die Distribution ihren letzten Schliff erhalten.

Quellen: heise, TDNet, Linux Magazin, Pro-Linux, TecChannel, derStandard.at, WebUpd8 {en}

Neues aus der Linux-Welt

Primalcarnage wird nicht für Linux erscheinen

Das Spiel „Primalcarnage", welches eigentlich die Unigine Engine benutzen sollte, wird nun doch nicht für Linux erscheinen, da die Entwickler das Grafikgerüst gewechselt haben und nun die UnrealEngine einsetzen, die allerdings nicht mit Linux kompatibel ist. Wer das Projekt bereits finanziell unterstützt hat, kann sein Geld zurückverlangen.

Quelle: Phoronix {en}

LibreOffice ist das neue OpenOffice.org

Nach 10 Jahren OpenOffice.org wird die Büro-Suite vorläufig unter dem Namen LibreOffice fortgeführt. Durch die Übernahme von Sun durch Oracle gingen die Rechte an OpenOffice.org an Oracle über. Durch die Namensänderung soll LibreOffice unabhängig fortgeführt werden. Näheres zu dem 10 Jährigen Geburtstag von OpenOffice.org und der Umbenennung kann man im Ikhaya Artikel nachlesen.

Quellen: Ikhaya, TecChannel, heise, Pro-Linux, derStandard.at, Golem, Phornonix {en}, heise

Top 100 Open-Source-Charts

t3n hat die Top 100 Open-Source-Charts für den Monat Oktober veröffentlicht. In den Top 10 hat es nur wenige Veränderungen gegeben. So haben „OpenOffice.org” und „jQuery“ einen Platz gut gemacht, wohingegen „Debian“ zwei Plätze verloren hat. „GNOME“ ist aus den Top 10 gerutscht. Auf Platz 10 steht nun „Gentoo“.

Die Top 10 im Einzelnen: (incl. des Auf-, Ab- und Neueinsteigers des Monats)

Platz Software Rank zum Vormonat
1 Firefox 9.8 +/- 0 Plätze
2 MySQL 9.6 +/- 0 Plätze
3 Ubuntu 9.6 +/- 0 Plätze
4 Wordpress 9.5 +/- 0 Plätze
5 Apache 9.5 +/- 0 Plätze
6 OpenOffice.org 9.5 +1 Plätze
7 jQuery 9.3 +1 Plätze
8 Debian 9.2 -2 Plätze
10 Gentoo 9.1 + 1 Plätze
27 PortableApps 8.6 + 27 Plätze (Aufsteiger des Monats)
93 Zimbra 6.8 - 25 Plätze (Absteiger des Monats)

Quelle: t3n

Was sonst noch geschah:

* Aus CodePlex Foundation wird Outercurve Stiftung
Quellen: Golem, Pro-Linux, heise, Linux Foundation {en}

Neue Artikel im Wiki

Folgende Artikel wurden in dieser Woche entweder überarbeitet oder neu erstellt:

  • Synkron - freies Programm zur Synchronisation

  • stream2ip - GUI für Netzwerk-Geräte als Audio-Ausgabegeräte im LAN/WLAN

  • Disper - klont, erweitert oder verschiebt den Desktop auf angeschlossene Bildschirme

  • fsarchiver - Sichern und Wiederherstellen von Partitionen

  • Step - interaktive Physiksimulationsanwendung

  • Granola - Energieverbrauch des Rechners automatisch senken

Quelle: ubuntuusers.de Wiki

Treffen und Veranstaltungen

Termine vom 04.10.2010 bis 17.10.2010
Name Ort Datum Uhrzeit
Ubuntu-Stammtisch Saarbrücken Saarbrücken, Universität des Saarlandes Di, 04.10.2010 18:00 Uhr
Ubuntu User Group Münster Münster, Don Quijote Di, 05.10.2010 20:00 Uhr
Linuxtreff St. Gallen St. Gallen, Restaurant Bierhof Di, 05.10.2010 19:00 Uhr
Reguläres Treffen der FSOG/LUGOG Offenburg, Cafe Unico Mi, 06.10.2010 20:00 Uhr
Treffen der LUG Augsburg Augsburg, Frölichstraße 6 Mi, 06.10.2010
Ubuntu-Stammtisch Saarbrücken Saarbrücken, Universität des Saarlandes Do, 07.10.2010 18:00 Uhr
LugBE Treff Bern, Restaurant Beaulieu Do, 07.10.2010 19:30 Uhr
Treffen der LUG Mosbach Mosbach, BA Technik Fr, 08.10.2010 19:00 Uhr
Anwendertreffen der Ubuntus Nürnberg Feucht, Parkrestaurant Feucht Fr, 08.10.2010 19:00 Uhr
LUGS-Treff Zürich, Solino Fr, 08.10.2010 19:15 Uhr
LUG Kreuzlingen Treff Kreuzlingen, Inet Center Fr, 08.10.2010 19:00 Uhr
Informationsveranstaltung der FSOG/LUGOG Offenburg, Hochschule Offenburg Sa, 09.10.2010 10:00 Uhr
LUG Grafing Grafing, Restaurant Elena Sa, 09.10.2010 19:15 Uhr
Linuxtreff St. Gallen St. Gallen, Restaurant Bierhof Di, 12.10.2010 19:00 Uhr
Monats-Stammtisch von Ubuntu Berlin Berlin, c-base Mi, 13.10.2010 19:00 Uhr
Treffen der WOBLUG Wolfsburg, Ostfalia Campus Do, 14.10.2010 19:00 Uhr
Gründung der Wormser Linux User Group Worms, Brauhaus Zwölf Apostel Do, 14.10.2010 19:00 Uhr
LUG Kreuzlingen Treff Kreuzlingen, Inet Center Fr, 15.10.2010 19:00 Uhr
Ubucon 2010 Leipzig, Universität Leipzig Fr, 15.10.2010 -
So, 17.10.2010
17:00 Uhr - 17:00 Uhr
Erfurt - Fahrt zur Ubucon 2010 Erfurt Sa, 16.10.2010 08:45 Uhr

Hinweis:

Wer seinen Termin hier in der Liste haben möchte, trage ihn in den Kalender ein. Denn nur Termine, die dort stehen, werden in den UWR übernommen, oder ihr tragt eure Termine selber in den UWR ein.

Mitwirkende


http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/88x31.png Solange nicht anders gekennzeichnet, stehen die Inhalte dieser Seite unter der Creative-Commons-Lizenz Creative Commons BY-SA (Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 - nicht portiert)

Diese Revision wurde am 4. Oktober 2010 20:15 von parlo erstellt.