ubuntuusers.de

ubuntuusers.deWikiLocoTeamUWR2010-27

2010-27

Der Ubuntu-Wochenrückblick lässt das Geschehen der vergangenen Woche um Ubuntu Revue passieren. Themen dieser Ausgabe sind unter anderem der Serverausfall bei ubuntuusers.de, eine Lücke im sudo-Befehl und der Musikplayer MiniTunes. Viel Spaß beim Lesen!


Hinweis:

Ihr könnt dazu beitragen, den UWR zu verbessern. Aktuelle Links für den kommenden UWR sollten in die Wiki-Seite eingetragen werden, die mit einem selbst verfassten Text erweitert werden können. Ebenso darf im UWR-Forum die Gestaltung des UWR mitdiskutiert werden.

Audio-Ausgabe

RadioTux wird in Kürze eine Audio-Version des Ubuntu-Wochenrückblicks in der Reihe der Weekly News zur Verfügung stellen.

Top-Nachrichten

Serverausfall von ubuntuusers.de

Vergangene Woche war ubuntuusers.de für einige Tage ausgefallen. Nicht nur das deutsche Portal, sondern das gesamte Cluster der europäischen Communities und somit unter anderem Internetportale wie ubuntu.fr {fr} , ubuntu.ro {ro} und ubuntu.no. Das Problem bestand also weiträumig und hat leider mehrere Tage zur Lösung in Anspruch genommen. Aber mit Nachrichten und Hilfen wurden Benutzer über mehrere Kanäle versorgt. So hat beispielsweise das deutsche Webteam auf seinem Blog Neuigkeiten veröffentlicht sowie auf IRC-Kanäle und die Möglichkeiten an Backups des ubuntuusers-Wiki hingewiesen.

Quelle: Ikhaya

Rund um Ubuntu

Aus den Nachrichten

Lücke in sudo-Befehl entdeckt

Befehle, die kurzweilig root-Rechte auf der Konsole benötigen, werden mit sudo vorangestellt angegeben. Sudo bedeutet „Superuser do“, also nichts anderes als dass der Befehl mit root-Rechten ausgeführt wird. In diesem grundlegenden Befehl ist nun für alle Longtime Editionen von Ubuntu seit Dapper Drake (6.06) eine Lücke entdeckt worden. So ist es möglich, dass lokale Benutzer eigenen Code mit root-Rechten ausführen. Der Fehler wurde bereits erkannt und die Lösung in die Repositories als Update eingefügt. Die Lücke soll so durch ein normales Update geschlossen werden.

Quelle: Linux Magazin

Ubuntu Brainstorms

Auf Ubuntu Brainstorm {en} kann jeder Benutzer seine Ideen für ein besseres Ubuntu veröffentlichen. In der letzten Woche wurden folgende Beiträge als besonders interessant bewertet:

Abstimmen kann jeder, der bei Brainstorm angemeldet ist. Das Portal bietet eine tolle Möglichkeit, als Benutzer „direkten“ Einfluss auf die Entwicklung Ubuntus zu nehmen.

Quelle: Ubuntu Brainstorm {en}

Aus der Blogosphäre

Der Musikplayer MiniTunes

OMG! Ubuntu! {en} präsentiert das Programm MiniTunes. Minitunes ist nicht nur ein anderer Musikplayer, das Spezielle an MiniTunes ist, dass es sehr einfach zu bedienen ist und sich nur auf das Wesentliche konzentriert. Interessierte können sich MiniTunes hier {dl} herunterladen. Nutzer von 64-Bit-Systemen müssen sich MiniTunes jedoch aus den Quellen selbst kompilieren.

Quelle: OMG! Ubuntu! {en}

Installation fertig. Und jetzt?

Nach der Installation von Ubuntu sind bereits die rudimentären Anwendungen vorinstalliert, aber meistens möchte man sich das System nach seinem persönlichen Empfinden anpassen. OMG! Ubuntu!{en} stellt mehrere Programme und Tricks vor, mit denen sich das System verschönern und noch benutzerfreundlicher einrichten lässt.

Quelle: OMG! Ubuntu! {en}

Gestohlenen Laptop wieder aufspüren

Wenn man den Verlust des mobilen Begleiters bemerkt und man niemanden weg rennen sieht, soll das Programm „Prey“ helfen, den Rechner wieder auffinden zu können. Falls der Dieb per Laptop das Internet nutzt, wird Prey tätig. Das Programm übermittelt die aktuelle Position des Rechners und nutzt dafür die Google-Datenbank für Wifi-Netze. Weiterhin ist es möglich, eine Meldung auf dem Bildschirm erscheinen und einen Alarmton erklingen zu lassen. Falls eine Webcam eingebaut ist, kann auch ein "Fahndungsfoto" erstellt werden. Das Programm läuft als Skript im Hintergrund und sollte, laut Entwickler, möglichst mit root-Rechten gestartet sein, damit es unabhängig von den eingeloggten Benutzern aktiv sein kann.

Quelle: OMG! Ubuntu! {en}

Intelligenter File-Browser „Sezen“ im Panel

Der auf Zeitgeist setzende Dateimanager „Sezen“ wird von OMG! Ubuntu!{en} ein wenig vorgestellt. Dabei wird besonders auf die Variante von Sezen eingegangen, die im Panel plaziert ist und so direkt zur Hand ist. Dabei reicht der Funktionsumfang allerdings noch nicht an den des Dateimanagers heran reicht.

Quelle: OMG! Ubuntu {en}

Fehlerstatistiken

  • Offen (77331) + 382 vergangene Woche

  • Kritisch (32) +3 vergangene Woche

  • Nicht bestätigt (36885) -304 vergangene Woche

Fehlerberichte, an denen nicht aktiv gearbeitet wird, sind hier nicht aufgeführt. Ebenso nicht enthalten sind Fehler, für die lediglich eine noch nicht implementierte oder ungeprüfte Lösung existiert.

Statistikquelle: Bugs-Launchpad {en}

Neues von Maverick Meerkat

Zweite Alphaversion erschienen

Achtung!

Diese zweite Alpha ist weder für den produktiven Einsatz noch für ein Update geeignet.

Die zweite Alphaversion von Maverick Meerkat ist erschienen. Neu in der aktuellen Alphaversion sind unter anderem GNOME in Version 2.31.4 mit dem Linux Kernel 2.6.35-rc3.
Das Dateisystem btrfs ist nun mit dabei, ext4 bleibt jedoch weiterhin Standard. Des Weiteren wurden das Soundmenü und das Software-Center überarbeitet.

Quellen: Pro-Linux, DerStandard.at, Golem.de, heise open, Webupd8 {en}

Neues aus der Linux-Welt

Top 100 Open-Source-Charts

t3n hat die Top 100 Open-Source-Charts für den Monat Juli veröffentlicht. In den Top 10 hat es nur wenige Veränderungen gegeben. So hat „Ubuntu” seinen dritten Platz eingebüßt auf dem nun „WordPress” steht. Obwohl „Joomla!” fünf Plätze gut gemacht hat, verfehlt es die Top 10 knapp und steht auf Platz 11.

Die Top 10 im Einzelnen: (incl. des höchsten Auf- und Absteigers, sowie des Neueinsteigers des Monats)

Platz Software Rank zum Vormonat
1 Firefox 9.8 +/- 0 Plätze
2 MySQL 9.7 +/- 0 Plätze
3 WordPress 9.5 + 1 Platz
4 Ubuntu 9.5 - 1 Platz
5 OpenOffice.org 9.5 + 2 Plätze
6 Apache 9.5 - 1 Platz
7 Debian 9.4 - 1 Platz
8 jQuery 9.2 + 2 Plätze
9 Eclipse 9.2 +/- 0 Plätze
10 Gnome 9.1 - 2 Plätze
53 MPlayer 7.7 + 8 Plätze
78 Konqueror 7.0 - 11 Plätze
100 PDFCreator 6.6 neu in den Charts

Quelle: t3n

Was sonst noch geschah:

Neue Artikel im Wiki

Folgende Artikel wurden in dieser Woche entweder überarbeitet oder neu erstellt:

  • ext – Dateisystem ext

  • ClamAV – Open-Source Virenscanner

Quelle: ubuntuusers.de Wiki

Treffen und Veranstaltungen

Termine vom 07.07.2010 bis 18.07.2010
Name Ort Datum Uhrzeit
Akademy 2010Tampere in Finlandvon 03.07.2010
bis 10.07.2010
Treffen der LUG Ludwigsburg Ludwigsburg, Mona Lisa Mi, 07.07.2010 19:00 Uhr
LUG-Treffen in Herford Herford, Heidestrasse 7 (in der Recyclingbörse) Mi, 07.07.2010 19:30 Uhr
Reguläres Treffen der FSOG/LUGOG Offenburg, Cafe Unico, Am Marktplatz 11 Mi, 07.07.2010 20:00 Uhr
Anwendertreffen in Nürnberg Katzwang, TSV Katzwang, Ellwanger Str.7 Fr, 09.07.2010 19:00 Uhr
48. Anwendertreffen München München, Froschkönig Fr, 09.07.2010 19:00 Uhr
31. Anwendertreffen Raum Stuttgart Stuttgart-Feuerbach, Brauhaus Wichtel Fr, 09.07.2010 19:00 Uhr
Treffen der LuG Marl Marl, HOT Hülsberg Di, 13.07.2010 18:00 Uhr
Stammtisch der Penguin User Group Mainz-Kastell, Restaurantschiff Di, 13.07.2010 19:00 Uhr
Monats-Stammtisch von Ubuntu Berlin Berlin, c-base, Rungestr. 20 Mi, 14.07.2010 19:00 - 22:00 Uhr
Treffen der LUG Ludwigsburg Hessigheim, Gasthaus Cantz Mi, 14.07.2010 19:00 Uhr
Anwendertreffen EssenEssen, UnperfekthausDo, 15.07.201019:00 Uhr
Anwendertreffen Achern/Bühl/Baden-BadenBühl, Bistro C'est la vieDo, 15.07.201019:30 Uhr
treffen der LUG Mayen-KoblenzMayen, bei BertiSa, 17.07.201019:30 Uhr

Mitwirkende


http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/88x31.png Solange nicht anders gekennzeichnet, stehen die Inhalte dieser Seite unter der Creative-Commons-Lizenz Creative Commons BY-SA (Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 - nicht portiert)

Diese Revision wurde am 7. Juli 2010 19:19 von parlo erstellt.