ubuntuusers.de

ubuntuusers.deWikiLocoTeamUWR2010-19

E-Mail Benachrichtigungen funktionieren derzeit nicht, das Problem ist bekannt, wird untersucht und baldmöglichst behoben. Besten Dank für das Verständnis und die Geduld.

2010-19

Der Ubuntu-Wochenrückblick lässt das Geschehen der vergangenen Woche um Ubuntu Revue passieren. Themen dieser Ausgabe sind unter anderem ein Interview mit Mark Shuttleworth, Lubuntu wurde veröffentlicht und das Humble Indie Spiele-Paket. Viel Spaß beim Lesen!


Hinweis:

Ihr könnt dazu beitragen, den UWR zu verbessern. Aktuelle Links für den kommenden UWR sollten in die Wiki-Seite eingetragen werden, die mit einem selbst verfassten Text erweitert werden können. Ebenso darf im UWR-Forum die Gestaltung des UWR mitdiskutiert werden.

Audio-Ausgabe

RadioTux wird in Kürze eine Audio-Version des Ubuntu-Wochenrückblicks in der Reihe der Weekly News zur Verfügung stellen.

Top-Nachrichten

Mark Shuttleworth: Keine Gnome-Shell in Maverick

Auf jedes Ubuntu Release folgt die Ubuntu Open Week. Entsprechend fand die Open Week diesmal in der vergangenen Woche statt. Ein fester Bestandteil der Ubuntu Open Week ist eine Frage-Antwort-Session mit Mark Shuttleworth.

Ein kleiner Überblick über das Interview:

  • Maverick kommt nicht mit der GNOME Shell. Es wird jedoch möglich sein, sie aus den Repositories nachzuinstallieren.

  • RGBA Transparenz wird wahrscheinlich als Standard aktiviert sein.

  • Vermisst du die Indicator Tooltips in Lucid? Sie werden nicht in Meerkat zurückkehren.

  • Auf Grund der Verschiedenheit der Benutzer wird es keinen Dialog für die Programmauswahl bei der Installation von Ubuntu geben.

  • Es besteht kein Plan einer Blu-Ray Unterstützung im Auslieferungszustand.

  • Die Idee des Ubuntu Netbook Moblin Remix wurde verworfen.

  • Er wurde gefragt, ob Nautilus-Elementary ein Standard in Ubuntu wird. Er antwortete, dass er es noch nicht gesehen habe, aber es scheint, dass es sehr reizvoll sei.

Quellen: OMG! Ubuntu! {en}, OpenWeek Logs {en}, derStandard.at

Rund um Ubuntu

Anleitungen

Achtung!

Im UWR werden Links zu Fremdquellen und Fremdpaketen gesetzt. Diese können das System gefährden. Die Benutzung fremder Quellen für Software sollte nach Möglichkeit auf das Notwendigste beschränkt werden, da sie einige gravierende Nachteile mit sich bringen.

Bekannte Ubuntu 10.04 (Lucid Lynx) Probleme/Fehler mit Abhilfen

In Ubuntu Lucid Lynx gibt es noch einige Bugs. Der Blog UbuntuGeek {en} zeigt sechs solcher Probleme einschließlich Lösung auf. Unter den berichteten Fehlern mit dazugehörigen Workarounds sind unter anderem das fehlerhafte Plymouth Logo und die Zerstörung von apt-get bei einem Upgrade von Hardy zu Lucid.

Quellen: UbuntuGeek {en}, Softpedia {en}

Ubuntu Tweak in Lucid Lynx installieren

Ubuntu Tweak ist ein Programm, mit welchem man einige Einstellungen im System von Ubuntu ändern kann wie z.B. die Startprogramme, GNOME Panel Einstellungen und noch einiges mehr. Auf UbuntuGeek {en} wird gezeigt, wie man Ubuntu Tweak über die PPA installieren kann. So muss zunächst folgender Befehl ausführt werden, um die Paketquellen hinzugefügen:

sudo add-apt-repository ppa:tualatrix/ppa

Anschließend muss man die Paketinformationen noch aktualisieren:

sudo apt-get update

Zum Schluss kann man Ubuntu Tweak über das Terminal installieren:

sudo apt-get install ubuntu-tweak

Quelle: UbuntuGeek {en}

Einige schöne Themen-Pakete für Lucid Lynx

Der Blog UbuntuGeek {en} präsentiert in einem Eintrag ein paar schöne Themes für Lucid, die man nach dem Hinzufügen einer Paketquelle installieren kann. Die Vorschau der Themes kann hier {en} angesehen und bei Gefallen anschließend installiert werden.

Quelle: UbuntuGeek {en}

Minitube veröffentlicht - YouTube-Videos ohne Flash

Minitube ist ein Programm, mit welchem man YouTube Videos ohne Einsatz von Flash ansehen kann. Es ist möglich, aus dem Programm heraus die YouTube Suche zu verwenden; auch HD Videos in 1080p werden unterstützt. MiniTube ist zwar in den Ubuntu Paketquellen enthalten, jedoch nicht in der jetzt erschienenen Version 1.0. Dennoch lässt sich die neue Version von MiniTube als Deb-Paket hier {dl} herunterladen und installieren.

Quelle: Webupd8 {en}

Aus den Nachrichten

Mark Shuttleworth über Fensterindikatoren

Da seit der Ubuntu-Version 10.04 die Fenster-Buttons links positioniert sind, kamen viele Vorschläge zur Nutzung der freigewordene Platz auf der rechten Seite auf. Mark Shuttleworth brachte nun seinerseits einen Vorschlag ins Spiel: Unter anderem soll die rechte Seite Status-Icons oder -texte anzeigen. Diese Idee soll schon in Ubuntu 10.10 eingebunden sein.

Quellen: Mark Shuttleworths Blog {en}, Bryan Lundukes Blog {en}, Pro-Linux

Ubuntu Brainstorms

Auf Ubuntu Brainstorm {en} kann jeder Benutzer seine Ideen für ein besseres Ubuntu veröffentlichen. In der letzten Woche wurden folgende Beiträge als besonders interessant bewertet:

Abstimmen kann jeder, der bei Brainstorm angemeldet ist. Das Portal bietet eine tolle Möglichkeit, als Benutzer „direkten“ Einfluss auf die Entwicklung Ubuntus zu nehmen.

Quelle: Ubuntu Brainstorm {en}

Fehlerstatistiken

  • Offen (80570) +1055 vergangene Woche

  • Kritisch (25) -1 vergangene Woche

  • Nicht bestätigt (36425) +671 vergangene Woche (Stand: 09. Mai 2010 20:00 Uhr)

Fehlerberichte, an denen nicht aktiv gearbeitet wird, sind hier nicht aufgeführt. Ebenso nicht enthalten sind Fehler, für die lediglich eine noch nicht implementierte oder ungeprüfte Lösung existiert.

Statistikquelle: Bugs-Launchpad {en}

Neues aus der Linux-Welt

Lubuntu Release

Mit ein paar Tagen Verzögerung zu den offiziellen Ubuntu-Versionen wurde in der letzten Woche Lubuntu 10.04 veröffentlicht. Lubuntu nutzt den schlanken Fenstermanager LXDE als Desktop, Chromium als Browser und Pcmanfm 0.9.5 als Dateimanager. Dadurch soll Lubuntu schon auf einem Pentium II oder Celeron-System mit 128 Mb RAM lauffähig sein. Obwohl Lubuntu auf Ubuntu 10.04 basiert, ist es weder eine LTS-Version noch ein offizielles Ubuntu Release und wird deshalb auch als "stable beta" bezeichnet. So war zunächst geplant, dass Lubuntu in der Version 10.04 erstmals als offizielles Release erscheinen sollte, was aber scheiterte. Nun wird angestrebt, dass Lubuntu mit der Version 10.10 ein offizielles Mitglied der Ubuntu-Familie wird.

Quellen: Lubuntu {en}, heise open, Linux Magazin

Pinta 0.3 veröffentlicht

Die Entwickler von Pinta, ein Grafik- und Editierprogramm, haben eine neue Version veröffentlicht. Es wurden drei neue Werkzeuge und 25 neue Effekte hinzugefügt; zusätzlich wurde die Oberfläche leicht verbessert. Wie es weiter gehen soll, kann der Roadmap {en} entnommen werden.

Quelle: Pinta Homepage {en}

Open Your World – Initiative von Red Hat zu Open Source

Am 27. Mai veranstaltet Red Hat, der weltweit führende Anbieter von Open-Source-Lösungen, unter dem Titel „Open Your World“ ein Online-Forum. Das Forum wird als Webcast durchgeführt und soll zeigen, wie die Open-Source-Prinzipien Zusammenarbeit, Community, Transparenz und Vielfalt genutzt werden können. Auf dem ersten Online-Forum, welches von opensource.com durchgeführt wird, gibt es Vorträge von Dr. John Halamka, u.a. CIO of Beth Israel Deaconess Medical Center and Harvard Medical School, Dr. David Upton, Chair of Operations Management, Oxford University sowie weiteren Repräsentanten der Open Source of America {en} , der Wikimedia Foundation und der Free Software Foundation Europe (FSFE). Für die Teilnahme ist eine Registrierung {en} nötig. Die nächste Veranstaltung der Reihe findet im Herbst 2010 statt.

Quellen: Linux Magazin, openPR, Red Hat {en}

OpenSource-DVD 19.0 freigegeben

Von der OpenSource-DVD gibt es nun die 19te Version. Von den 500 Programmen, die die DVD inzwischen enthält, sind 18 neu und 93 wurden aktualisiert. Jedoch wurden auch drei Programme entfernt, weil diese nun nicht mehr weiterentwickelt werden oder komplett bzw. teilweise nicht mehr frei waren. Die DVD findet man hier {dl}. Auf dieser Seite befinden sich auch noch Label und Zusatzinformationen.

Quellen: Pro-Linux, Golem.de

Quirky – Minimaldistribution vom Puppy-Gründer

Barry Kauler, einer der Entwickler von "Puppy", hat eine neue Minimaldistribution veröffentlicht. Diese ist circa 100 MB groß und beruht auf Erfahrungen und Tools von Puppy. Der größte Unterschied ist die Unterstützung von NVidia Karten und vieler Media-Formaten. Quirky bringt den Kernel 2.6.33.2, den Fenstermanager "OpenBox" und, trotz der geringen Größe, viele weitere Programme mit.

Quelle: Pro-Linux

Das Humble Indie Spiele-Paket: „Zahle, was du willst“

Unter dem Motto „Zahle, was du willst“ bot der unabhängige Spiele-Entwickler Wolfire Games, unter dem Namen »The Humble Indie Bundle«, ein mittlerweile sechs Independent-Spiele (World of Goo, Aquaria, Gish, Lugaru, Penumbra Overture und Samorost 2) umfassendes Paket an. Das Besondere war, dass jeder Käufer selber den Kaufpreis festlegte und auch bestimmen konnte, an wen das Geld gehen soll. Hier standen zwei gemeinnützige Organisationen (Electronic Frontier Foundation {en} (EFF) und Childsplay {en}) sowie die Gemeinschaft der Spiele-Entwickler zur Auswahl. Es wurden auf diese Weise von 114.032 Käufern über 1 Million US-Dollar zusammen getragen; im Durchschnitt 9,05 USD pro Käufer, wobei Linux-Anwender mit 14,54 USD am meisten bezahlten. Dahinter folgten Mac-Anwender mit 10,18 USD und schließlich Windows-Benutzer mit 7,94 USD. Die größte Käufergruppe stellten die Windows-Anwender mit über 50% (Stand: 11.05.2010).

Aufgrund des großen Erfolges soll jetzt von vier Spielen (Aquaria, Gish, Lugaru HD sowie Penumbra Overture) der Quellcode freigegeben werden. Lugaru ist unter der Lizenz GPLv2 freigegeben worden. Bei den anderen Spielen steht die Lizenz noch nicht fest.

Quellen: Ikhaya, Pro-Linux, LinuxCommunity, Wolfire Games {en}, Chrissss' Blog

Rollenspiel Ryzom wird Open Source

Das Massively Multiplayer Online Role-Playing Game (MMORPG) Ryzom wurde von der Firma Winch Gate Properties, dem jetzigen Betreiber des Spiels, freigegeben. Die über zwei Millionen Zeilen Quellcode stehen jetzt unter der GNU Affero General Public License. Unter der Creative Commons BY-SA 3.0 wurden über 20 000 Texturen und tausende 3D-Objekte veröffentlicht. Damit sei Ryzom das erste kommerzielle Rollenspiel, das Open Source ist.

Quellen: Pro-Linux, Golem.de, derStandard.at, LinuxCommunity, Ryzom

Alien Arena 2010 veröffentlicht

Die neue Version des freien First-Person-Shooters wartet mit Verbesserungen an der Rendering-Engine auf, die die Berechnung der Beleuchtungseffekte beschleunigen. Auch werden Spieler, sobald sie bei einem Spiel mitmischen, aus dem Serverbrowser und dem IRC-Client aus- und bei beendetem Spiel wieder eingeloggt. Zwei neue Waffen und einige Fehlerkorrekturen runden die neue Version ab.

Quelle: Pro-Linux

Hardwareecke

Das auf Ubuntu basierende Web-Tablet Joojoo kommt nach Deutschland

Joojoo ist ein Webtablet mit einem berührungsempfindlichen 12,1" Display. Ein relativ großer Unterschied im Vergleich von Joojoo mit anderen Tablets – wie Apples iPad oder das WeTab – ist, dass es hier nicht möglich sein wird Apps zu installieren. Die Entwickler plädieren deshalb dafür, Programme für das Web statt für Endgeräte zu programmieren. Der Bildschirm hat eine Auflösung von 1366 x 768 und ist multitouchfähig. Als Betriebssystem kommt ein abgespecktes Linux-System zum Einsatz, auf das eine selbst programmierte Oberfläche aufbaut.

Quellen: heise online, Golem.de

Neue Artikel im Wiki

Folgende Artikel wurden in dieser Woche entweder überarbeitet oder neu erstellt:

Quelle: ubuntuusers.de Wiki

Treffen und Veranstaltungen

Termine vom 12.05.2010 bis 24.05.2010
Name Ort Datum Uhrzeit
Monats-Stammtisch von Ubuntu BerlinBerlin, c-baseMi, 12.05.201019:00 Uhr
Anwendertreffen LudwigsburgLudwigsburg, La Mona LisaMi, 12.05.201019:00 Uhr
Treffen der LUG MosbachMosbach, BA Technik MosbachMi, 12.05.201019:00 Uhr
Anwendertreffen MünchenMünchen, FroschkönigFr, 14.05.201019:00 Uhr
Anwendertreffen BremenBremen, VIVAFr, 14.05.201020:00 Uhr
Info-Abend zu Freier Software mit Install-PartyOffenburg, Stadtteil- und Familienzentrum OststadtSa, 15.05.201017:00 Uhr
Treffen der LUG Mayen-KoblenzMayen, Bei BertiSa, 15.05.201019:30 Uhr
Anwenderfrühstück PassauPassau, VabeneSo, 16.05.201010:00 Uhr
Treffen der LUG FuldaFulda, WiesenmühleDi, 18.05.201020:00 Uhr
Anwendertreffen LudwigsburgHessigheim, Gasthaus CantzMi, 19.05.201019:00 Uhr
Anwendertreffen EssenEssen, UnperfekthausDo, 20.05.201019:00 Uhr
Anwendertreffen Achern/Bühl/Baden-BadenBühl, CestlavieDo, 20.05.201019:30 Uhr

Mitwirkende


http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/88x31.png Solange nicht anders gekennzeichnet, stehen die Inhalte dieser Seite unter der Creative-Commons-Lizenz Creative Commons BY-SA (Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 - nicht portiert)
Teile des UWR basieren auf Meldungen, die dem Ubuntu Weekly Newsletter #192 {en} entnommen sind.

Diese Revision wurde am 12. Mai 2010 22:15 von parlo erstellt.