ubuntuusers.de

ubuntuusers.deWikiLocoTeamUWR2009-50

2009-50

Der Ubuntu-Wochenrückblick lässt das Geschehen der vergangenen Woche um Ubuntu Revue passieren. Themen dieser Ausgabe sind unter anderem eine Studie zum Netbookanteil von Linux, Malware auf Gnome-Look.org und die Veröffentlichung von Thunderbird 3.0. Viel Spaß beim Lesen!

Hinweis:

Ihr könnt dazu beitragen, den UWR zu verbessern. Aktuelle Links für den kommenden UWR sollten in die Wiki-Seite eingetragen werden, die mit einem selbst verfassten Text erweitert werden können. Ebenso darf im UWR-Forum die Gestaltung des UWR mitdiskutiert werden.

Audio-Ausgabe

Eine vertonte Version des Ubuntu-Wochenrückblicks wird von RadioTux zur Verfügung gestellt: RadioTux

Top-Nachrichten

ABI: Linux-Netbooks im Aufwind

Entgegen anderslautenden Aussagen {en} soll der Anteil von Netbooks mit vorinstalliertem Linux bei etwa einem Drittel der weltweit abgesetzten 35 Millionen Minilaptops liegen, so eine Studie der Allied Business Intelligence (ABI). Sie prognostiziert zudem einen Marktanteil von über 50 Prozent bis 2013.

Quelle: Pro-Linux

Rund um Ubuntu

Anleitungen

Achtung!

Im UWR werden Links zu Fremdquellen und Fremdpaketen gesetzt. Diese können das System gefährden. Die Benutzung fremder Quellen für Software sollte nach Möglichkeit auf das Notwendigste beschränkt werden, da sie einige gravierende Nachteile mit sich bringen.

Beseitigung von Knistergeräuschen bei HDA Audiokarten in Ubuntu 9.10

Anwender, die mit Karmic Koala (9.10) knackende oder knisternde Geräusche vernehmen, können sich mit einer Anpassung der alsa-base.conf behelfen:

gksudo gedit /etc/modprobe.d/alsa-base.conf 

Dort entfernt man die letzten beiden Zeilen, in denen power-save option zu sehen ist. Eventuell kann man auch versuchen, diese auszukommentieren (das wurde vom Autor jedoch nicht getestet). Nach einem Neustart sollten die Soundprobleme behoben sein.

Quelle: Ubuntu Geek {en}

Aus den Nachrichten

Malware auf Gnome-Look.org

Ein vermeintlicher Bildschirmschoner auf GNOME-Look.org {en} entpuppte sich als Schadsoftware, die unter anderem für eine Denial-of-Service-Attacke gegen einen Server im Netz eingesetzt wird. Nach bekannt werden des Problems wurde das Programm von GNOME-Look entfernt.

Quellen: Ubuntu User, Chrissss' Blog, Golem.de, Pro-Linux

LC-Adventsaktion: Freie Hintergrundbilder zum Download

Zwölf sehr unterschiedliche Hintergrundbilder hat das Team von Linux Community zusammengetragen und bietet sie zum Downloaden {dl} an. Das Format 1900×1200 bedient auch die größeren Monitore – wer eine kleinere Auflösung an seinem Rechner benutzt, kann die Bilder mit dem Bearbeitungsprogramm seines Vertrauens herunter skalieren oder dies dem Desktop überlassen.

Quelle: LinuxCommunity

Ubuntu Brainstorms

Auf Ubuntu Brainstorm {en} kann jeder Benutzer seine Ideen für ein besseres Ubuntu veröffentlichen. In der letzten Woche wurden folgende Beiträge als besonders interessant bewertet:

Abstimmen kann jeder, der bei Brainstorm angemeldet ist. Das Portal bietet eine tolle Möglichkeit, als Benutzer „direkten“ Einfluss auf die Entwicklung Ubuntus zu nehmen.

Quelle: Ubuntu Brainstorm {en}

Aus der Blogosphäre

Fehlerstatistiken

  • Offen (76454) +61 vergangene Woche

  • Kritisch (41) +8 vergangene Woche

  • Nicht bestätigt (39611) +121 vergangene Woche

  • Nicht zugeordnet (67029) +73 vergangene Woche

  • Alle jemals abgegebenen Fehlerberichte (356337) +1821 vergangene Woche

Fehlerberichte, an denen nicht aktiv gearbeitet wird, sind hier nicht aufgeführt. Ebenso nicht enthalten sind Fehler, für die lediglich eine noch nicht implementierte oder ungeprüfte Lösung existiert.

Neues von Lucid Lynx

Keine Experimente

Auf dem Ubuntu Developer Summit wurde der Fahrplan für Lucid Lynx vorgestellt. Demnach wird der Kernel 2.6.32 in der neuen Ubuntu LTS Version enthalten sein. Aktualisiert wird der Kernel hinsichtlich Sicherheitsupdates und kritischer Bugs. Zudem sind "einfache, offensichtliche, kurze oder Hardware-relevante Patches" geplant. An Bootloader (Grub2) und Standarddateisystem (Ext4) ändert sich nichts. Die Bootgeschwindigkeit soll erhöht und das Melden von Bugs effizienter werden.

Quelle: Ubuntu User, Linux Magazin, LinuxCommunity

Erste Alpha-Version erschienen

Die erste Testversion von Ubuntu 10.04 für Entwickler ist erschienen. Sie verwendet die neusten Testversionen von GNOME 2.29.3 und KDE SC 4.4 Beta 1. DeviceKit hat HAL vollständig ersetzt. Weitere Änderungen beschreibt bereits der Artikel „Keine Experimente“ oben. Die Finale Version soll im April freigegeben werden.

Quellen: Ikhaya, Pro-Linux, Ubuntu User, Linux Magazin, LinuxCommunity, Golem.de, Ubuntu Geek {en}

Simple Scan wird XSane ersetzen

Wie auf DesktopTeam/Specs/Lucid/DocumentScanning zu lesen ist, wird „Simple Scan“ XSane als Scan-Anwendung ersetzen. Viel ändern wird sich jedoch nicht, da Simple Scan nur als sogenanntes „Frontend“ für SANE fungiert: „Benutzer von Ubuntu 10.04 werden Simple Scan dort vorfinden, wo vorher XSane war. Keine Daten oder Einstellungen werden mitgebracht.

Quelle: anotherubuntublogspot.com {en}

Testdrive: Ubuntu ISO in einer VM testen

Dustin Kirkland hat vor kurzem „Testdrive“ bekannt gegeben, das es sehr einfach und sicher macht, Ubuntu-Versionen in einer virtuellen Maschine testen zu können, da das aktuell installierte Ubuntu nicht tangiert wird. Kirkland geht davon aus, dass Testdrive sehr nützlich für Entwickler und Tester sein wird. Es gibt dazu auch ein Youtube-Video, was sehr eindrücklich zeigt, wie das Ganze funktioniert. Mit einem Klick lädt man automatisch eine Version Ubuntus herunter, welche ohne weiteres Zutun (beispielsweise als Live-Version) in einer Virtuellen Maschine startet. Testdrive ist als PPA für alle Versionen ab Hardy Heron (8.04) verfügbar.

Neues aus der Linux-Welt

Thunderbird 3.0 veröffentlicht

Das Mailprogramm der Mozilla Foundation ist in der Version 3.0 freigegeben worden. Neben vielen anderen Neuerungen stechen die verbesserte Suchfunktion, die Verwendung von Tabs und der benutzerfreundlichere Addon-Manager hervor. In Zukunft ist beabsichtigt, die Entwicklung von Thunderbird zu beschleunigen und auch Zwischenversionen mit neuen Funktionen zu veröffentlichen.

Quellen: Ikhaya, heise online, Ubuntu User, LinuxCommunity, Golem.de, Linux Magazin, Pro-Linux

Linux Foundation wirbt um Mitglieder

Um neue Mitglieder anzuwerben, startete die Linux Foundation eine Aktion, in der jeder bis 31. Januar 2010 neu Angemeldete einen Studenten kostenlos mit anmelden kann. Nur für ersteren fallen die 99 Dollar Jahresgebühr an. Im Gegenzug winken unter anderem verschiedene Rabatte bei Handelspartnern. Primär entscheidend ist jedoch die ideelle und materielle Unterstützung von Linux und dessen Fortentwicklung.
Die Foundation hat zum Ziel, die Verbreitung und Entwicklung von Linux zu fördern und finanziert unter anderem die Arbeit von Linus Torvalds am Kernel.

Quelle: Pro-Linux

Hardwareecke

Surftablett für 500 US-Dollar

Teurer, aber größer als die Konkurrenz fällt das Surfpad von JooJoo aus. Es besitzt ein berührungsempfindliches 12 Zoll Display, über das alle Eingaben laufen. Die einzige Taste am Gerät ist der Einschaltknopf. Zum Einsatz kommt ein Atom Prozessor mit Chipsatzgrafik und ein angepasstes Linux. Vor Februar wird der Tablet-PC nicht erhältlich sein und circa 500 Dollar kosten.

Quelle: heise online

Treffen und Veranstaltungen

Termine vom 16.12.2009 bis 27.12.2009
Name Ort Datum Uhrzeit
Anwendertreffen in Essen Essen, Unperfekthaus Do, 17.12.2009 19:00 Uhr
41. Anwendertreffen München München, Froschkönig Fr, 18.12.2009 19:00 Uhr

Mitwirkende


http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/88x31.png Solange nicht anders gekennzeichnet, stehen die Inhalte dieser Seite unter der Creative-Commons-Lizenz Creative Commons BY-SA (Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 - nicht portiert)
Teile des UWR basieren auf Meldungen, die dem Ubuntu Weekly Newsletter #172 {en} entnommen sind.

Diese Revision wurde am 27. Dezember 2009 22:53 von Ritze erstellt.