ubuntuusers.de

ubuntuusers.deWikiLocoTeamUWR2009-31

2009-31

Audio-Ausgabe

Eine vertonte Version des Ubuntu-Wochenrückblicks wird von RadioTux zur Verfügung gestellt: RadioTux

Top-Nachrichten

Open-Source-Vereinigung wirbt um Aufträge der US-Regierung

In der vergangenen Woche stellte sich die Vereinigung Open Source For America (kurz: OSFA) vor. Zu den namhaften Mitgliedern gehören unter anderem Sun Microsystems, Oracle, die Mozilla Foundation, AMD und Google aber auch akademische Einrichtungen. Die Organisation will den Einsatz Freier Software in Regierungseinrichtungen fördern und damit eine sicherere und Kosten effizientere Informationstechnik der Regierung erreichen.

Quelle: ZDNet

Rund um Ubuntu

Anleitungen

Anleitung zur Installation des Screenshot-Programms Shutter

Shutter ist aus den Bedürfnissen von Bloggern entstanden, die häufig Abbilder ihres Desktop beispielsweise zur Illustrierung von Anleitungen veröffentlichen. Die Funktionen dieses graphischen Tools umfassen neben der Aufnahme unterschiedlicher Bildschirmbereiche und systematischer Bezeichnung mit Hilfe von Platzhaltern auch die Bearbeitung der Bilder etwa mit Wasserzeichen oder Schlagschatten. In fünf Schritten führt der Artikel auf LinuxHub {en} von der Einrichtung der Quellen für die Beta bzw. die stabile Version über die Verwendung des richtigen Schlüssels bis zur abschließenden Installation des Programms.

Quelle: LinuxHub {en}

Aus den Nachrichten

DVB-T Stick für (U/K/X)buntu

Wie Linux-Magazin berichtet, verkauft der Hersteller Digittrade einen DVB-T Stick der mit den Distributionen (U/K/X)buntu, Debian, Fedora und OpenSuse out-of-the-box funktioniert, die beigelegte Fernbedienung soll ebenfalls ohne Komplikationen funktionieren.

Quelle: LinuxMagazin {de}

Roadmap für GNOME Tracker 0.7

Auf der Roadmap des hauseigenen Desktop-Suchdienstes von GNOME, Tracker, ist zu sehen, dass schon viele Aufgaben erledigt wurden. Jedoch muss noch einiges getan werden, bevor die neue Version 0.7 veröffentlicht werden kann. In einem Blogbeitrag {en} geht der GNOME-Entwickler Martyn Russell auf drei Themen besonders ein. Der ConfigTracker soll komplett überarbeitet werden, ebenso die Kategorie „Album Art“, wodurch Russell sich Geschwindigkeitsverbesserungen verspricht. Zudem wird auf den neuen „Volume Support“ eingegangen, der die Verfügbarkeit aller Daten auflisten soll. Russell ist zuversichtlich, dass die neue Version bald freigegeben werden kann.

Quelle: LinuxCommunity

Ubuntu Brainstorms

Auf Ubuntu Brainstorm {en} kann jeder Benutzer seine Ideen für ein besseres Ubuntu veröffentlichen. In der letzten Woche wurden folgende Beiträge als besonders interessant bewertet:

  • Automatische Deaktivierung eines Touchpads bei angeschlossener Maus

  • Verschiedene Energieprofile für Desktop, Laptop im Akkubetrieb

  • Schaffung einer gemeinsamen Spiele-Community für Entwickler und Spieler

Abstimmen kann jeder, der bei Brainstorm angemeldet ist. Das Portal bietet eine tolle Möglichkeit, als Benutzer „direkten“ Einfluss auf die Entwicklung Ubuntus zu nehmen.

Quelle: Ubuntu Brainstorm {en}

Ubuntu Podcast Quickie Ausgabe Nummer 10

Nick Ali vom Georgia US LoCo-Team {en} hat eine neue Ausgabe des Ubuntu Podcast Quickie veröffentlicht. Aus dem Inhalt:

  • Ubuntu Tour in Honduras

  • Ubuntu Zimbabwe als Honorary Institutional Member of the Computer Society zugelassen

  • Ubuntu Pennsylvania LoCo arbeitet mit FreeGreekPenn zusammen

  • Kostenlose Ubuntu-Bücher für anerkannte LoCo-Teams

  • Ubuntu Karmic Koala Artwork

  • Ubuntu UK Podcast Screencasts

  • Ubuntu Karmic Alpha 3

  • Kubuntu Karmic Alpha 3

  • On-Disk Quick Ship Free Disc Service for Xubuntu

  • Kubuntu gets Ayatana

  • Launchpad ist Open Source

  • Ubuntu Server Community Umfrage

  • PlayDeb.net

  • OpenJDK 6 ist auf 9.04 zertifiziert

  • Alfresco Community Edition läuft unter Ubuntu Server

  • SourceForge Community Choice Awards 2009

Quelle: Ubuntu Podcast {en}

Aus der Blogosphäre

Programmieren für Launchpad

William Grant hat als erster Außenstehender einen Patch in Launchpad eingebracht. Er erweiterte die E-Mail-Benachrichtigungen an die Team-Mitglieder so, dass nun relevante Informationen zum entsprechenden Bug enthalten sind. In einem kleinen Interview mit dem lauchpad Blog {en} äußerte er sich positiv über die Arbeit mit Launchpad zur Beseitigung von Bugs. Er war erstaunt, wie einfach es war, die richtige Stelle in den Quelltextverzeichnissen zu finden, in der sein Beitrag für den Lauchpad-Code eingefügt werden sollte. Zudem seien die Entwickler und die Richtlinien sehr hilfsbereit, so dass er jedem empfehlen kann, einfach zu versuchen, seine Änderungsvorschläge einzubringen.

Quelle: Launchpad Blog

Dell: neue Rechner mit Ubuntu

Seit dem 02. August bietet Dell ein neues Netbook und zwei Notebooks an, die mit Ubuntu 8.04 ausgeliefert werden. Damit sind von einem der größten PC-Hersteller wieder Rechner mit einem Linux-Betriebssystem erhältlich.

Quelle: Works with U {en}

Neues Outfit für kubuntu-de.org

Kubuntu-de.org hat ein neues Design. Es ist dem von kubuntu.org {en} sehr ähnlich, aus verschiedenen Gründen jedoch nicht gleich. So mussten für Forum und Wiki eigene Templates erstellt werden, da in kubuntu.org dafür keine existieren. Des Weiteren unterscheidet sich die Navigationsleiste, da es mehrere Beschwerden in der Vergangenheit gab. Um Rückmeldungen bezüglich des neuen Aussehens wird im Forum gebeten.

Quelle: kubuntu-de.org

Fehlerstatistiken

  • Offen (59388) +120 vergangene Woche

  • Kritisch (30) +1 vergangene Woche

  • Nicht bestätigt (27536) +98 vergangene Woche

  • Nicht zugeordnet (51141) +59 vergangene Woche

  • Alle jemals abgegebenen Fehlerberichte (299560) +1854 vergangene Woche

Fehlerberichte, an denen nicht aktiv gearbeitet wird, sind hier nicht aufgeführt. Ebenso nicht enthalten sind Fehler, für die lediglich eine noch nicht implementierte oder ungeprüfte Lösung existiert.

Neues von Karmic Koala

GRUB 2

WorkswithU {en} wirft einen Blick auf GRUB 2 {en} , den neuen Standard-Bootloader für Ubuntu 9.10. Er bietet die Möglichkeit für umfangreiches Skripting, einen Rettungsmodus, die Möglichkeit, grafische Bootmenüs zu nutzen und kann auf der Festplatte abgelegte ISO-Abbilder direkt starten. Bei einer Aktualisierung von Jaunty auf Karmic wird jedoch der Bootloader nicht automatisch auf GRUB 2 aktualisiert. Hierzu ist eine Neuinstallation des Systems erforderlich.

Quelle: WorkswithU {en}

Neues aus der Linux-Welt

Clutter Toolkit 1.0.0 veröffentlicht

Die neue Bibliothek, die als Basis für Desktop-Anwendungen bereitsteht und bei Moblin bereits zum Einsatz kommt, hat Version 1.0.0 erreicht. Clutter {en} eignet sich für Anwendungen, die Grafikeffekte nutzen, da es auf OpenGL und OpenGL ES aufsetzt. Clutter unterstützt die Programmiersprachen Perl, Python, C#, C++, Vala und Ruby.

Quellen: heise open, Golem.de, Pro-Linux, Linux Magazin, Linux Community, HowtoForge

Streit zwischen Linux-Gurus Alan Cox und Linus Torvalds

Nach einem kurzen Disput mit Linus Torvalds hat Alan Cox die Pflege des TTY-Layers im Linux-Kernel aufgegeben. Ein von Cox Anfang Juli eingereichter und im Kernel 2.6.31-rc2 enthaltener Patch unterband die korrekte Funktion von kdesu, das laut Cox jedoch nicht ordnungsgemäß implementiert war und dadurch eher zufällig bisher funktioniert habe. Torvalds beschuldigte ihn, den Fehler anderen zuschieben zu wollen, anstatt ihn in seinem eigenen Patch zu suchen und zu beheben. Darauf antwortete Cox, Torvalds solle das Problem selbst beheben, wenn er meine, dass es so einfach sei. Andere Teile des Kernels werden von Cox jedoch weiterhin gepflegt.

Quellen: heise open, Linux Magazin, Linux Community, freiesMagazin

Linux Mini Notebook von Hercules

Der Discounter Plus vertreibt in seinem Online-Shop das Hercules-Netbook eCAFÉ EC-800-H20 G/S für circa 200 Euro. Ähnlich dem ersten Asus Eee PC bietet es eine vergleichsweise schwache Hardware und ist mit Mandriva ausgestattet. Aus den Kommentaren auf Pro-Linux geht hervor, dass reichelt.de das gleiche Netbook seit einiger Zeit ebenfalls mit Mandriva für circa 170 Euro anbietet.

Quellen: Pro-Linux

„Linux Users Welcome“-Plakate sind fertig

Im UWR 2009-24 wurde das Projekt „Linux Users Welcome” vorgestellt. Nun wurden die ersten Plakate erstellt und können heruntergeladen werden. Um die Plakate in einem Geschäft aufhängen zu können, müssen nur drei Bedingungen erfüllt werden: Anwender dürfen Live-CDs ausprobieren, das Personal sollte sich minimal mit Linux auskennen und Käufer dürfen den Kauf bei Hardware-Inkompatibilität rückgängig machen.

Quellen: Ikhaya, Heise Open, Linux Magazin, Pro-Linux

Kreditkarte von der Linux Foundation

Die Linux Foundation bietet in Zusammenarbeit mit der UMB-Bank in Nordamerika eine Kreditkarte an, die vom Linux-Maskottchen Tux geziert wird. Für jede Karte, die in den nächsten Monaten auch außerhalb der USA angeboten werden soll, erhält die Linux Foundation 50 US-Dollar, außerdem Prozente für jeden damit getätigten Kauf. Die Karte soll eine Möglichkeit bieten, Linux ohne Programmierkenntnisse unterstützen zu können.

Quelle: Linux Magazin

Microsoft begründet Quartalsbericht unter anderem mit Open-Source-Konkurrenz

Im vergangenen Quartal musste Microsoft einen Gewinneinbruch von 30 Prozent hinnehmen. Verantwortlich für den Verlust sei neben den Gesetzgebern, welche die Handlungsfreiheit des Unternehmens einschränken, auch Open Source. „Das Linux Betriebssystem, [...] das ohne Bezahlung unter einer General Public License verfügbar ist, hat an Akzeptanz gewonnen, besonders in aufstrebenden Märkten“, so die Firma aus Redmond. Grund sei der gestiegene Kostendruck und die neuen günstigen PCs, wie etwa Netbooks, welche mit alternativen Betriebssystemen ausgeliefert werden. Namentlich genannt werden unter anderem Red Hat und Canonical, das Unternehmen hinter Ubuntu. Der zunehmende Marktanteil von Apple und die Strafzahlungen an die Europäische Union und die US-amerikanische Wettbewerbsbehörde wirken sich ebenfalls negativ auf die Bilanz aus.

Quelle: Linux Magazin, Microsoft

Geplante Features für Debian 6.0

Debian 6.0 soll unter anderem den BSD-basierten Kernel kFreeBSD als Option enthalten, dash wird die Standard-Shell werden, IPv6 wird vollständig unterstützt und die Fehlersuche dank vorgefertigter Pakete {en} hierfür einfacher.

Quellen: heise open, Linux Community

Linux Notebooks verkaufen sich gut bei Amazon Deutschland

Laut slashdot {en} belegen zwei Notebooks von Asus und Acer hohe Plätze auf der Bestsellerliste von Amazon.de für Notebooks. Nach einer Adhoc-Recherche am 03.08.2009 21:05 Uhr befanden sich Rechner ohne „Mircosoft-Steuer“ auf dem ersten und dritten Platz. Die absoluten Verkaufszahlen sind dadurch selbstverständlich genausowenig erkennbar, wie das langfristige Verhältnis von Modellen mit Linux zu solchen mit Windows-Ausstattung. Dennoch zeigt diese Beobachtung, dass Linux-Rechner durchaus nachgefragt werden, so sie denn angeboten werden.

Quelle: Slashdot

Erste Ausgabe des Opensourc3 Magazine erschienen

Das neue Magazin widmet sich dem Unified computing in Datenzentren und damit der Zusammenführung von Virtualisierung, Cloud Computing, Daten-Speicherung und Rechenressourcen innerhalb einzelner Systeme. Die Macher sehen Fachleute als primäre Zielgruppe für ihr Produkt, dessen Werbeanteil darauf schließen läßt, dass die Finanzierung, der als PDF {dl} {en} frei verfügbaren Veröffentlichung, gesichert sein sollte.

Quelle: opensourc3.org {en}

Treffen und Veranstaltungen

Termine vom 05.08.2009 bis 16.08.2009
Name Ort Datum Uhrzeit
Stammtisch der Langener User Group Langen, Alte Scheune Mi, 05.08.2009 19:00 Uhr
Treffen der LUG Ludwigsburg Ludwigsburg, La Mona Lisa Mi, 05.08.2009 19:00 Uhr
Bluefrogs Mittwochstreffen Bergisch Gladbach, Katholisches Bildungsforum Mi, 05.08.2009 19:00 Uhr
Anwendertreffen Dortmund Dortmund, Kronenstübchen Do, 06.08.2009 19:00 Uhr
Bug Jam mit Daniel Holbach Berlin, c-base e.V. Di, 11.08.2008 17:00 Uhr
Monatsstammtisch Ubuntu Berlin Berlin, c-base e.V. Mi, 12.08.2009 19:00 Uhr
Anwendertreffen Karlsruhe Karlsruhe, KAP Mi, 12.08.2009 19:30 Uhr
Treffen der LUG Ludwigsburg Tamm, Vfb-Gaststätte Mi, 12.09.2009 19:00 Uhr
Anwendertreffen Bremen Bremen, Hofbräuhaus Bremen Do, 13.08.2009 20:00 Uhr
Anwendertreffen Nürnberg Feucht, TSV Feucht Fr, 14.08.2009 18:30 Uhr
Anwendertreffen Bad Kreuznach Rüdesheim, Schützenhaus Sa, 15.08.2009 18:00 Uhr
Anwenderfrühstück in Passau Passau, ZAKK So, 16.08.2009 10:00 Uhr

Mitwirkende

Hinweis:

Ihr könnt dazu beitragen, den UWR zu verbessern. Aktuelle Links für den kommenden UWR sollten in die Wiki-Seite eingetragen werden, zu vorhandenen Meldungen werden kurze Texte benötigt. Ebenso darf im UWR-Forum die Gestaltung des UWR mitdiskutiert werden.


http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/88x31.png Solange nicht anders gekennzeichnet, stehen die Inhalte dieser Seite unter der Creative-Commons-Lizenz Creative Commons BY-SA (Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 - nicht portiert)
Teile des UWR basieren auf Meldungen, die dem Ubuntu Weekly Newsletter #153 {en} entnommen sind.

Diese Revision wurde am 8. August 2009 22:34 von Ritze erstellt.