ubuntuusers.de

ubuntuusers.deWikiElsterOnline

ElsterOnline

Dieser Artikel wurde für die folgenden Ubuntu-Versionen getestet:

Zum Verständnis dieses Artikels sind folgende Seiten hilfreich:

Das ElsterOnline-Portal {de} dient der sicheren Online-Kommunikation mit dem deutschen Finanzamt durch elektronische Unterschrift. Seit 1. Januar 2009 können

  • Umsatzsteuervoranmeldung

  • Dauerfristverlängerung

  • zusammenfassende Meldung

  • Lohnsteueranmeldung

  • Lohnsteuerbescheinigung

  • Kapitalertragssteueranmeldung

online im Internet erfolgen. Als Online-Verfahren wird dazu prinzipiell lediglich ein Browser benötigt, es müssen keine Programme installiert werden. Soweit die Theorie – faktisch werden jedoch nicht alle Browser unterstützt und auch nicht jede Variante von Java ist geeignet. Seit Juli 2013 ist allerdings Java nicht mehr zwingend erforderlich. Außerdem wird ein Internetzugang über DSL benötigt.

Achtung!

Laut eigener Aussage {de} wird derzeit nur Ubuntu 13.04 von ElsterOnline unterstützt (Stand: Juli 2013). Zwingende Voraussetzung ist die aktuellste Version des Webbrowsers Firefox. Bei der Verwendung ohne Java gibt es leichte Einschränkungen

Die Benutzung von älteren Ubuntu-Versionen ist zwar möglich, es kann aber nicht sichergestellt werden, dass alle Funktionen unterstützt werden. Eine Tauglichkeitsprüfung {de} des eigenen Systems wird daher vor einer Installation dringend empfohlen.

Für die Authentifizierung mittels "elektronischer Unterschrift" gibt es drei Möglichkeiten:

  • "Basis" mit Softwarezertifikat

  • "Spezial" mit Sicherheitsstick (benötigt ein 32 Bit System und Oracle Java)

  • mit Signaturkarte (nicht für Linux verfügbar)

Eine Steuerkontoabfrage ist nur mit der Signaturkarte möglich.

./Bildschirmfoto.png

Voraussetzungen

ElsterOnline läuft seit 2010 für das Steuerjahr 2009 (und folgende). Benötigt werden Firefox ab Version 3.x und die Java-Laufzeitumgebung (JRE) von Oracle Java 7. Die Laufzeitumgebung OpenJDK 6 reicht – trotz positiver Tauglichkeitsprüfung – nicht aus.

Softwarezertifikat

Zur Nutzung von ElsterOnline muss man sich registrieren und erhält teils postalisch, teils per E-Mail die Zugangsdaten. Das herunterladbare Softwarezertifikat erhält den Namen NAME_elster_2048.pfx. Eine Kurzanleitung zur Erstellung gibt es bei Felfri.de {dl} (PDF-Format).

Sicherheitsstick

Der Sicherheitsstick bietet gegenüber dem Softwarezertifikat eine höhere Sicherheitsstufe. Dieser lässt sich auch in Verbindung mit einem persistent auf USB installierten Live-System, auf welchem auch alle Steuerdaten liegen, betreiben.

Früher hat es den alten "Elsterstick" gegeben, für den unter Elster-Stick {de} nur ein Treiber für SuSE Linux 9.3 {de} verfügbar ist. Aktuell wird der G&D StarSign USB Token für Elster angeboten. Einen Treiber für Ubuntu 10.04, 10.10 und 11.10 (nur 32-Bit) gibt es unter Treiberinstallation {de}.

Installation

Es muss das Paket

  • pcscd

Wiki/Vorlagen/Installbutton/button.png mit apturl

Paketliste zum Kopieren:

sudo apt-get install pcscd 

sudo aptitude install pcscd 

installiert[1] werden (libccid wird als Abhängigkeit automatisch mitinstalliert). Der heruntergeladene Treiber GuDStarSignUSBTokenFuerELSTER_Linux_Ubuntu.tar.gz wird normal entpackt[4] und installiert. Dabei darf der Sicherheitsstick nicht mit dem Computer verbunden sein. Nach erfolgreicher Installation leuchtet die Diode im jetzt angesteckten Stick gleichmäßig.

Nutzung

Verspürt man Kommunikationsbedarf mit seinem Finanzamt, geht man auf Elsteronline {de}, wählt das gewünschte Authentifizierungsverfahren und klickt auf "Login". Je nach gewählter Authentifizierung kommt die Aufforderung, den Pfad zum Softwarezertifikat einzugeben oder den Sicherheitsstick anzustecken.

Im Anschluss kann man in seinem Benutzerkonto seine Nachrichten einsehen.

./LoginSWZ.png
Login SWZ

./ElsterKonto.png
Elster Konto

Diese Revision wurde am 24. April 2014 23:33 von ubot erstellt.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Steuer, Büro, Java